Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Suthfeld 150 Feuerwehrleute im Einsatz
Schaumburg Nenndorf Suthfeld 150 Feuerwehrleute im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 30.06.2015
Das ehemalige Gasthaus Hattendorf steht im Vollbrand. 150 Feuerwehrleute sind mit 24 Fahrzeugen im Löscheinsatz. Quelle: cap
Anzeige

VON BERNHARD HERRMANN 

Kreuzriehe. 150 Feuerwehrleute aus 12 Ortsfeuerwehren waren mit 24 Fahrzeugen bis 9.30 Uhr im Löscheinsatz. Verletzt wurde niemand.

Laut Polizei wurde der Brand gegen 4.25 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute schlugen die Flammen bereits durch das Dach und waren hinter den Fenstern im Erdgeschoss des Gasthauses mit Kegelbahn zu sehen, sagte Feuerwehrsprecher Marko Thiele. Die Brandbekämpfer setzten fünf Strahlrohre und zwei Wenderohre über die Drehleitern aus Bad Nenndorf und Barsinghausen ein, um mehrere Tausend Liter Wasser pro Minute in das im Vollbrand stehende Gebäude abzugeben. Über zwei Tragkraftspritzen wurde eine Wasserförderung aus einem nahegelegenen Teich aufgebaut. Insgesamt wurden etwa 1500 Meter Schläuche verlegt und 150.000 Liter Wasser in das Gebäude gepumpt, bis das Feuer um 7.15 Uhr gelöscht war, sagte Thiele. Die Leitstelle Schaumburg hatte die höchste Alarmstufe ausgelöst. Die Brandursache und Schadenhöhe sind laut Polizei noch ungeklärt.

Mehr dazu später auf sn-online.de.

Suthfeld Helsinghäuser Feuerwehr bekommt neuen Mannschaftstransportwagen - „Ich habe dafür gekämpft“

Die Feuerwehr Helsinghausen-Kreuzriehe hat am Freitagabend ihr neuestes „Mitglied“ gefeiert: Den Mannschaftstransportwagen (MTW), der auch den Atemschutzgerätewagen ziehen wird. Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt hatte gleich noch eine gute Nachricht im Gepäck, denn auch die Baugenehmigung für die Garage ist erteilt worden.

29.06.2015

Eigentlich hätte das Thema längst erledigt sein sol-len. Die zugewachsene Bankette entlang des Feldwegs als Verlängerung der Straße Auf dem Brinkfeld sollte abgefräst werden, damit das Wasser von der Straße wieder abfließen kann.

03.06.2015

Neues zu den geplanten Windrädern im Bereich Waltringhausen/Riehe entlang der Autobahn hatte Suthfelds Bürgermeister Horst Schlüter bei der jüngsten Bauausschusssitzung zu berichten. Vor allem habe die Gemeinde erfolgreich darauf bestanden, dass ein externer Tiefbauplaner damit beauftragt wird, die Bauarbeiten zu begleiten, „damit nicht das Gleiche passiert wie vor 15 Jahren“.

15.05.2015
Anzeige