Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Holz statt Beton

Letztes Bushaus in Suthfeld ist fertig Holz statt Beton

Das letzte der sechs Buswartehäuschen, die in den drei Ortsteilen der Gemeinde Suthfeld installiert worden sind, steht kurz vor der Vollendung. Im Gegensatz zu seinen fünf Pendants ist der Unterstand am Ortstausgang Kreuzriehes in Richtung Bad Nenndorf nicht betoniert, sondern aus Holz.

Voriger Artikel
Schandfleck in Suthfeld wird abgerissen
Nächster Artikel
Katrin Hösl bleibt im Amt

Die Holzkreuze an den Seiten verschwinden bald.

Quelle: js

SUTHFELD. Schuld war die dortige enge Situation, die eine gemauerte Anlage nicht zuließ, wie Horst Schlüter, stellvertretender Bürgermeister Suthfelds, bei der jüngsten Gemeinderatssitzung erklärte.

Derzeit sind die Seitenteile noch mit Holzkreuzen befestigt. „Dies dient aber nur zur Stabilität“, versicherte Schlüter, die richtigen Außenwände werden in nächster Zeit angebracht. Auch farblich unterscheidet sich der Holzbau von den gemauerten Unterständen. Man habe extra Lärchenholz verwendet, um sich den Schutzanstrich zu sparen, so der SPD-Politiker.

Insgesamt hat die Errichtung der sechs Unterstände gut 82000 Euro gekostet. Dank verschiedener Zuschüsse von Land und Landkreis, muss die Gemeinde Suthfeld aber nur zehn Prozent der Kosten tragen. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg