Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kaiser und Kolonialwaren

Dorfmittelpunkt Riehe Kaiser und Kolonialwaren

Früher war der Platz der Dorfmittelpunkt, wo sich Jung und Alt trafen und wo es sogar einen Gemischtwarenladen gab. Auf dem Allernkamp zeigt jetzt eine Hinweistafel, installiert vom Arbeitskreis Heimatgeschichte im Verein „Glück-Auf Riehe“, die Historie dieses Areals auf.

Voriger Artikel
Garagentüren sind jetzt breit genug
Nächster Artikel
Kein Ort zum Baden

Der Arbeitskreis Heimatgeschichte im Verein „Glück-Auf Riehe“ freut sich über die neue Hinweistafel.

Quelle: pr.

Riehe. Der Leser erfährt, dass auf dem Allernkamp 1913 die 100-jährige Wiederkehr des Sieges über Napoleon sowie das 25-jährige Regierungsjubiläum des Kaisers gefeiert worden sind. Begleitet von patriotischen Gedichten und Liedern wurde seinerzeit auf dem Platz eine Friedenseiche gepflanzt, und zwar vor dem Haus des damaligen Bürgermeisters Konrad Bövers. Die Eiche gibt es nicht mehr, aber noch bis 1950 wurden auf dem Allernkamp Bürgerversammlungen abgehalten, und der Bürgermeister nutzte den Platz für Bekanntmachungen.

„Zudem“, erläuterte Arbeitskreissprecher Ralf Schröder, „prägte viele Jahre der Kolonial- und Gemischtwarenladen von Konrad Steege den Dorfmittelpunkt.“ Später sei das Haus, das überwiegend auf Gemeindegrund gestanden habe, der Gemeinde übertragen und schließlich 1987 abgerissen worden. Der TuS Riehe, die Freiwillige Feuerwehr des Ortes und der Verein „Glück-Auf Riehe“ machten sich daraufhin ans Werk, den Platz gemeinsam neu zu gestalten. Zum 15-jährigen Bestehen der Gemeinde Suthfeld 1989 wurde der Platz in seiner jetzigen Form eingeweiht.

Nun kam die historische Hinweistafel hinzu, die vierte, die der Arbeitskreis im Ort bislang angebracht hat. Die Tafel wurde von der Gemeinde Suthfeld gestiftet. Die Firma „Metallservice Heinrich“ aus Helsinghausen spendete das Material für Halterung, hergestellt von Wilhelm Lippmann. Der Arbeitskreis bedankt sich herzlich für die Unterstützung. sk

Der Verein „Glück-auf“ Riehe“ feiert am Sonnabend, 1. August, seine Pumpenfete „An der Pumpe“ zwischen Riehe und Waltringhausen. Beginn ist um 14 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg