Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Suthfeld Regeln für die Grenze
Schaumburg Nenndorf Suthfeld Regeln für die Grenze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 07.09.2017
Symbolbild Quelle: Archiv
Helsinghausen

Das Problem: Es handelt sich um eine gewachsene Siedlung, für die kein Bebauungsplan existiert. Direkt angrenzend möchte aber ein Bürger ein Haus bauen. Also muss die Gemeinde einerseits Festlegungen treffen, die die bestehenden Gebäude nicht in den Bereich der Unzulässigkeit bringen, aber auch den Bauherrn in spe zufrieden stellen. Andererseits muss sich dessen Gebäude homogen in die Umgebung einfügen.

Das betroffene Gebiet erstreckt sich von der Parzelle südlich der Ortseinfahrt bis zur Abzweigung des Feldwegs gegenüber dem Silberweg. Diese Grenzen können im Laufe des Verfahrens aber auch noch erweitert werden.

Der Planentwurf muss nun öffentlich ausgelegt werden. Anschließend wird erneut innerhalb der Gemeinde beraten, ehe eine zweite Auslegung erfolgt. Erst dann kann der Bebauungsplan rechtskräftig werden. gus