Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Suthfelder Landwirt findet Übungsgranate

Keine Gefahrenlage gegeben Suthfelder Landwirt findet Übungsgranate

Entwarnung konnte am gestrigen Dienstagabend in Suthfeld gegeben werden. Um 20.55 Uhr hatte ein Landwirt mitgeteilt, dass er bei Ackerarbeiten in der Feldmark im Bereich der Hauptstraße eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden habe.

Voriger Artikel
Mitgestalten statt verhindern
Nächster Artikel
Kriegsgranate gefunden

Suthfeld. Durch die eingesetzten Beamten konnte vor Ort aber sehr schnell festgestellt werden, dass es sich dabei um einen metallischen Zylinder, augenscheinlich mit einer Betonfüllung, handelte. Nach Kontaktaufnahme mit dem Bereitschaftsdienst des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wurden dem Bereitschaftsdienstmitarbeiter Fotoaufnahmen übersandt. Nach deren Inaugenscheinnahme konnte dieser endgültig Entwarnung geben. Nach Auswertung der Fotos handelte es sich zum Glück nur um eine bereits abgefeuerte Übungsgranate, vermutlich britischer Herkunft, ohne Spreng- und Treibladung. Eine Gefahrenlage war somit nicht gegeben. Die Übungsgranate wird zeitnah von dem Kampfmittelbeseitigungsdienst abgeholt. Die Polizei lobt dennoch das vorbildliche Verhalten des Landwirtes. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr