Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Suthfeld Untersuchung kann einen Monat dauern
Schaumburg Nenndorf Suthfeld Untersuchung kann einen Monat dauern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 01.07.2015
Anzeige
Kreuzriehe (gus)

Bis zu einem Monat, so Staatsanwalt Nils-Holger Dreißig, können die Ermittlungen dauern, ehe ein Ergebnis vorliegt.

 Noch läuft die Spurenauswertung. Die Beweismittel hatten Polizeibeamte aus Nienburg nach dem Feuer, das in der Nacht zum vergangenen Sonntag in dem Gasthaus gewütet hatte, gesichert. Zunächst sei zu klären, ob es sich um Brandstiftung oder um eine andere Ursache handelt – möglicherweise im Bereich der Fahrlässigkeit. Da solche Ermittlungen stark vom Einzelfall abhängen, sei es schwierig, eine zeitliche Einschätzung abzugeben, so Dreißig.

 Zu den vom Gebäudeeigentümer vorgebrachten Verdächtigungen kann sich Dreißig zum jetzigen Zeitpunkt nicht äußern. Er bestätigte allerdings, dass der Eigentümer vor etwa einem Monat bereits eine versuchte Brandstiftung bei der Polizei angezeigt hatte. Dabei sei aber kein Täter ermittelt worden.

 Auch eine Anzeige wegen Einbruchs habe es gegeben, ein Beschuldigter habe den Vorfall als solchen eingeräumt – ob es sich tatsächlich um einen Einbruch gehandelt habe, sei aber eine Frage „rechtlicher Bewertung“. Nach Informationen dieser Zeitung hatte ein Mann Gegenstände aus einem Schuppen hinter dem Gasthaus geholt, die er als sein Eigentum reklamierte.

Die Staatsanwaltschaft Bückeburg hat die Ermittlungen zum Brand der ehemaligen Gaststätte Hattendorf in Kreuzriehe übernommen. Ergebnisse der Spurenauswertung lagen am Montag noch nicht vor.

02.07.2015

Bei einem Großbrand am frühen Sonnabendmorgen ist das ehemalige, seit dem Verkauf vor zwei Jahren leerstehende Gasthaus Hattendorf ausgebrannt.

01.07.2015
Suthfeld Feuer in Kreuzriehe - 150 Feuerwehrleute im Einsatz

Bei einem Großbrand am Sonnabendmorgen ist das ehemalige und nach dem Verkauf leerstehende Gasthaus Hattendorf an der Bundesstraße 442 ausgebrannt.

30.06.2015
Anzeige