Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenhagen Anker lichten und auf zur Schatzsuche
Schaumburg Niedernwöhren Lauenhagen Anker lichten und auf zur Schatzsuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 22.07.2015
Ein wenig geschafft, aber glücklich: Die Kinder blicken auf ein aufregendes Wochenende im Zeltlager zurück. Quelle: vr
Anzeige
Lauenhagen (vr)

„Der Regen konnte die Laune der Kinder nicht verderben“, freute sich Betreuerin Nicole Rehse von der Kinderfeuerwehr Apelern. „Auch bei dem teils schlechten Wetter gab es Wasserbombenschlachten und eine Schatzsuche.“
Alle drei Jahre veranstalten die Feuerwehren das Kreiszeltlager für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Das Thema des dreitägigen Zeltlagers lautete diesesmal „Piraten“. Fast 400 verkleidete Teilnehmer tummelten sich im Lager.
Das Wochenende bot den Mitgliedern der Kinderfeuerwehr ein buntes und aktives Programm, das als Höhepunkt auch eine Schatzsuche beinhaltete. Die Kinder mussten dabei Totenkopfschilder finden, die auf dem Sportplatz verteilt waren. Auf der Rückseite der Schilder verbargen sich Buchstaben, die am Ende das Schlüsselwort ergaben. Am Ende der Suche bekam jeder Pirat eine zuvor selbstgebastelte Schatzkiste mit kleinen Geschenken.
Weitere Spiele, in denen die Freibeuter Geschick zeigen mussten, waren das „Plankenlaufen“ und „Anker ziehen“. Am Sonnabendabend war Tanzen angesagt. Im großen Zelt gab es eine Kinderdisco, in der es ein „Battle“ zwischen Betreuern und Kindern gab. Wer am lautesten Krach machen konnte, hatte gewonnen. Ganz weit vorne lagen dabei die jungen Piraten.
Trotz mancher Regenschauer und einigen Mückenstichen waren sich die Kinder am Ende des Wochenendes in einerm Punkt einig: Nächstes Mal sind sie auf jedenfall wieder dabei, erzählte der Feuerwehrnachwuchs.

Anzeige