Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenhagen Attraktion in der Bratwurstbude
Schaumburg Niedernwöhren Lauenhagen Attraktion in der Bratwurstbude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 25.04.2011
Gemeindebrandmeister Dieter Kappmeier wendet persönlich die Bratwürstchen. Quelle: svb
Anzeige

Seit 24 Jahren tue Kappmeier diesen Dienst hinterm Grill schon, erklärte Ortsbrandmeister Frank Richter, so lange wie es das Osterfeuer gibt. Dieses wird immer von den aktiven Feuerwehrkameraden ausgerichtet, die auch dringend auf die fachmännische Hilfe von Kappmeier angewiesen sind, da die Feier am Sportplatz mittlerweile als Großveranstaltung zu bezeichnen ist.

Wie schon in den vergangenen Jahren waren etwa 500 Lauenhäger und Hülshäger Bürger der Einladung der Feuerwehr gefolgt, schätzte der stellvertretende Ortsbrandmeister Stephan Kliver. Die Besucher konnten wieder mit verfolgen, wie ihr eigener Grünschnitt in einem beachtlichen Haufen in Flammen aufging. Kliver freute sich über das „Bombenwetter. So brauchen wir keinen Glühwein ausschenken“, wie es schon mal bei schlechtem Wetter vorgekommen sei sagte er.

Auch Klaus Meier ist regelmäßig bei der Aktion dabei. Man kenne fast jeden und für Ortsansässige wie ihn sei das Osterfeuer „super zu erreichen“. Darüber hinaus tue das „optimale Wetter“ sein übriges. „Besser geht es nicht“, freute er sich und lobte gleichzeitig die „prima Organisation“. Für Feinschmecker gab es auch wieder Fischspezialitäten. Fischbrötchen mit Lachs, Bismarck und Matjes boten etwas Abwechslung zur gewohnten Bratwurst.

Anzeige