Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Balkon fehlt: Mann stürzt in die Tiefe

Lauenhagen / Unfall Balkon fehlt: Mann stürzt in die Tiefe

Ein 33-jähriger Mann aus Lauenhagen wollte zum Rauchen auf den Balkon gehen und stürzte rund 3,5 Meter in die Tiefe, weil der Balkon aufgrund von Bauarbeiten nicht mehr vorhanden war.

Voriger Artikel
Ab heute gibt’s wieder Brötchen
Nächster Artikel
Tierisch ’was los
Quelle: Symbolfoto dpa

Lauenhagen.   Er erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in das Klinikum Minden gebracht.
Der Unfall ereignete sich am Sonnabend gegen 21.30 Uhr. Wie die Polizei mitteilt, wollten mehrere junge Männer nach dem Besuch des Nordsehler Erntefestes noch in der Wohnung weiterfeiern, die einem Freund des Verunglückten gehört.

Als der 33-Jährige eine Zigarette rauchen wollte, öffnete er die Balkontür im ersten Obergeschoss und stürzte dabei herunter. Ob der Lauenhäger vor dem Sturz Alkohol getrunken hatte, konnte die Polizei nicht sagen.  kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg