Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Der erste Stich ist gemacht

Bau für Feuerwehrgerätehaus in Lauenhagen steht kurz bevor Der erste Stich ist gemacht

Der erste Spatenstich zur neuen Feuerwache Süd-Ost ist gemacht – zumindest symbolisch. Um ein „optisches Signal“ zu setzen, dass es mit dem Bau des Feuerwehrgerätehauses endlich losgeht, haben sich gestern Vertreter aus Feuerwehr, Politik und Verwaltung auf der künftigen Baustelle getroffen und den Spaten in den Acker gestochen.

Voriger Artikel
Enorme Resonanz beim Backtag am Lauenhäger Bauernhaus
Nächster Artikel
Förderverein organisiert zweite Küchenzeile

Stellvertretender Ortsbrandmeister Gregor Zimmermann (von links), Ortsbrandmeister Frank Köpper, Samtgemeindechef Marc Busse und Gemeindebrandmeister Dieter Kappmeier wagen den ersten Spatenstich. Der Bau der neuen Wache soll voraussichtlich nächste Woche beginnen.

Quelle: kil

Lauenhagen. Tatsächlicher Baubeginn ist nach Angaben von Christian Schwier vom ausführenden Unternehmen „wahrscheinlich nächste Woche“. Samtgemeindechef Marc Busse freute sich, „dass wir damit die Fusion der beiden Ortswehren Lauenhagen und Nordsehl weiter vorantreiben können“. Wenn alles nach Plan läuft, soll das Bauprojekt bis spätestens Ende November 2015 abgeschlossen werden. „Dann könnten wir Weihnachten schon in der neuen Feuerwache feiern“, sagte er.

 Das neue Gebäude auf dem Grundstück an der Nordsehler Straße am Ortseingang von Lauenhagen lässt sich die Samtgemeinde einiges kosten: rund 1,1 Millionen stehen im Haushalt bereit. Nachdem es in der Vergangenheit mehrere Entwürfe gegeben hatte, bei denen die alten Eichen auf der Wiese mal integriert und mal gefällt werden sollten, hat man sich letztlich dafür entschieden, die Feuerwache samt Stellplätze und Übungsfläche westlich der Bäume zu errichten, sodass diese unberührt bleiben.

 Die Feuerwehren Nordsehl und Lauenhagen, die bereits zum 1. April fusioniert sind, freuen sich schon auf ihr künftiges Domizil und hoffen, mit der attraktiveren Wache auch neuen Nachwuchs gewinnen zu können, erzählte Gregor Zimmermann, stellvertretender Ortsbrandmeister der Feuerwehr Nordsehl-Lauenhagen. Im Januar 2016 soll das Feuerwehrteam zudem ein neues Fahrzeug, ein HLF10 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug), erhalten. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg