Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Dieter Kappmeier soll auf Hans-Heinrich Läseke folgen

Lauenhagen / 13 Bewerber für die Gemeinderatswahl Dieter Kappmeier soll auf Hans-Heinrich Läseke folgen

Der SPD-Ortsverein Lauenhagen hat seine Liste für die Gemeinderatswahl am 11. September mit 13 Bewerbern besetzt. Die „Spitzenkandidatur“ für den Bürgermeisterposten übernimmt Dieter Kappmeier.

Voriger Artikel
Ein Netz voll Bälle für den Sieger
Nächster Artikel
„Liechtensteiner“ auf der Lauenhäger „Wiesn“

Michael Böger (hinten, von links), Michael Treichel, Siegbert Krickhahn, Dieter Kappmeier, Dieter Kubba, Eike Ehlerding, Frank Schumann, Ralf Witzel. Lothar Ebbighausen (vorn, von links), Bettina Weigmann-Silbernagel, Christel Schütte, Julia Beese-Kubba, Stephan Kliver.

Quelle: pr

Lauenhagen (gus). Der amtierende Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Niedernwöhren hat aktuell bereits einen Sitz im Gemeinderat inne und gehört auch dem Samtgemeinderat Niedernwöhren an. Und das nicht erst seit gestern. „Mit Dieter Kappmeier schicken wir unseren erfahrensten Kommunalpolitiker in die Wahl für das Bürgermeisteramt“, schreibt SPD-Ortsvereins-Vorsitzender Siegbert Krickhahn in einer Pressenotiz.

Nach nur einer Amtszeit hört der derzeitige Lauenhäger Bürgermeister, Hans-Heinrich Läseke (SPD), also wieder auf. Läseke hatte vor fünf Jahren mit 318 Stimmen deutlich das beste Wahlergenis in der Gemeinde erreicht und Friedrich Schwier abgelöst, der auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte. So hält es nun auch Läseke – dieser bewirbt sich am 11. September nicht um ein neues Ratsmandat.

Trotzdem gelang des den Sozialdemokraten mit 13 Männern und Frauen zwei Kandidaten mehr als in 2006 auf die Liste zu bekommen. Wenn auch lediglich vier SPD-Mitglieder darauf vertreten sind. Neun Parteilose gehen mit SPD-Ticket ins Rennen.

Dies sind die Namen: Dieter Kappmeier, Christel Schütte, Siegbert Krickhahn, Dieter Kubba (alle SPD), Ralf Witzel, Julia Beese-Kubba, Michael Treichel, Eike Ehlerding, Bettina Weigmann-Silbernagel, Lothar Ebbighausen, Michael Böger, Stephan Kliver und Frank Schumann (alle parteilos).

Als Wahlziele hat Weigmann-Silbernagel den Erhalt von Einkaufsmöglichkeiten und den Ausbau des Radwegnetzes formuliert. Der erst 25-jährige Ehlerding erklärt, seinen Schwerpunkt auf die Interessenvertretung der Jugend in der Gemeinde zu legen. Christel Schütte fokussiert sich auf Sozialarbeit.

Kliver will für eine kinder- und familienfreundliche Gemeindepolitik einstehen. Schumann hat vor, sich für attraktive Angebote für alle Altersgruppen einzusetzen. Kubbas Ziel ist es, am Erhalt der kommunalen Selbstständigkeit zu arbeiten. Als Gruppe setzt sich die Lauenhäger SPD „für viele gemeinsame Aktivitäten ein“, da „eine funktionierende Dorfgemeinschaft zum Erfolg führt“.

Im aktuellen Rat stellen die Sozialdemokraten sieben Mitglieder, die Chrisdemokraten derer vier. Außer diesen beiden Parteien geht keine Gruppe ins Rennen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg