Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Erinnerungen lebendig halten

Lauenhagen / Förderverein Bauernhaus Erinnerungen lebendig halten

Um die Zeit des Zweiten Weltkriegs soll es am Sonntag, 18. November, ab 16 Uhr, im Lauenhäger Bauernhaus, am Hülshagen 10, gehen. Bereits zum siebten Mal lädt der Förderverein Lauenhäger Bauernhaus Zeitzeugen ein, die über das Leben im Dritten Reich berichten können.

Lauenhagen (tbh). Mit solchen Treffen möchte der Förderverein nach eigenen Angaben die Erinnerungen an die Zeit des Nationalsozialismus lebendig halten. Zumal es immer weniger Menschen gebe, die aus persönlichem Erleben über die Kriegs- und Nachkriegszeit berichten könnten, hoffen die Organisatoren auf zahlreiche Besucher.
In einem offenen Gesprächskreis möchte der Förderverein dabei auch den Gästen Gelegenheit geben, sich einzubringen und über eigene Erlebnisse zu berichten. Eine kleine Ausstellung mit Erinnerungsstücken aus der Zeit soll die Veranstaltung abrunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg