Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Friedrich Schwier gibt das Zepter ab

Lauenhagen / Bauernhaus Friedrich Schwier gibt das Zepter ab

Friedrich Schwier hat den Vorsitz des Fördervereins Lauenhäger Bauernhaus – wie vor zwei Jahren angkündigt – abgegeben. Auch seine Ehefrau Christel, die an der Ausrichtung der zahlreichen Veranstaltungen des Vereins federführend mitgewirkt hatte, zieht sich aus dem Organisationsteam zurück.

Voriger Artikel
Acht Löwinnen und ein Löwe schnappen zu
Nächster Artikel
Man spricht spanisch und irisch

Dieter Kappmeier (links) übernimmt für ein Jahr die Leitung des Vereins und bedankt sich beim scheidenden Vorsitzenden Friedrich Schwier und dessen Ehefrau Christel für ihr Engagement .

Quelle: svb

Lauenhagen/Hülshagen (svb).  „Die Arbeit im Bauernhaus hat uns viel Freude bereitet, aber alles hat seine Zeit“, erklärte Schwier bei der Jahresversammlung. Schwier vollendet dieses Jahr sein 70. Lebensjahr und will das Zepter nach acht Jahren an Jüngere weiterreichen.

Der von den zahlreich erschienenen Mitgliedern wiedergewählte Schriftführer Fritz Anke hatte im Voraus die Übernahme des Amtes signaliesiert. Der amtierende Samtgemeindebürgermeister könne die Leitung aus beruflichen Belastung aber erst zum 1. Januar 2013 übernehmen.

Dieter Kappmeier, der als Lauenhäger Bürgermeister satzungsgemäß den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden inne hat, führt den Verein vorübergehend bis zum Ende des Jahres. Für November ist eine außerordentliche Versammlung geplant, bei der Anke dann offiziell gewählt werden kann.

Die Anwesenden wählten Joachim von der Brelie zum neuen Kassenprüfer sowie Kathrin von der Brelie und Hans-Heinrich Läseke in den erweiterten Vorstand. Der Verein zähle derzeit insgesamt 134 Mitglieder und somit drei mehr als im Vorjahr, berichtete der Kassenwart Thomas Möller.

Schwier, der die Versammlung auf Wunsch der Mitglieder bis zum Schluss leitete, wies darauf hin, dass aufgrund der Personalsituation der Veranstaltungskalender dieses Jahr etwas abgespeckt sei. Der nächste Termin ist die Gewerbeschau Pollhagen am 29. April.

Außerdem sei das Bauernhaus mit 60 Aktivitäten inklusive zehn standesamtlichen Trauungen für dieses Jahr bereits ausgebucht. Einen besonderen Dank sprach Schwier seiner Ehefrau für ihre Unterstützung und der Jugendwerkstatt Hülshagen für die Pflege des Bauerngartens aus. 

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg