Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Hochdeutsch kann doch jeder

Plattdeutsche Heimatbühne Hochdeutsch kann doch jeder

Die Darsteller der Plattdeutschen Heimatbühne Lauenhagen finden: „Hochdeutsch kann doch jeder.“ Für die 66. Spielsaison haben die Schauspieler wieder ordentlich geübt.

Voriger Artikel
Guter Ausbildungsstand
Nächster Artikel
Ehrenabzeichen für Jürgen Jakob

Die Darsteller der Plattdeutschen Heimatbühne Lauenhagen freuen sich auf ihr neues Stück „Doktor Puust“.

Quelle: göt

LAUENHAGEN. Ihr neues Stück „Doktor Puust“ feiert am 4. Februar Premiere in Lauenhagen.
Das Stück spielt in den siebziger Jahren und steht ganz im Zeichen des Konfliktes zwischen Schulmedizin und Naturheilkunde. Alteingesessen ist der Naturheilkundige im Dorf.

Seit vielen Jahren kuriert er die kleinen und großen Leiden seiner Patienten. Konkurrenz bekommt er, als ein junger Allgemeinmediziner eine Praxis im Ort eröffnet. Konflikte sind programmiert und da hilft es auch nicht, dass sich die Tochter des Naturheilers ausgerechnet in den jungen Arzt verliebt.

Die Stimmung der Komödie von Ernst-Otto Schlöpke schwankt zwischen heiter und besinnlich. Die meisten der acht Darsteller mussten sich für diese Aufführung erst wieder ans Platt herantasten.

Regisseur Cord Barnewold, der damit aufgewachsen ist, half ihnen bei der Aussprache. Wer sich das Stück ansehen möchte, müsse aber über keine besonderen Sprachkenntnisse verfügen. Es ist zwar komplett auf Plattdeutsch, „aber man kann sich gut reinhören“, so Barnewold. göt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg