Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Krickhahn ist neuer Bürgermeister

Gemeinde Lauenhagen Krickhahn ist neuer Bürgermeister

Die Gemeinde Lauenhagen hat einen neuen Bürgermeister. Der neue Rat votierte einstimmig für Siegbert Krickhahn als Nachfolger für Dieter Kappmeier, der nicht mehr zur Wahl stand. Vorgeschlagen wurde während der Ratssitzung auch Norbert Mex, der allerdings ablehnte.

Voriger Artikel
60 Jahre durch Dick und Dünn
Nächster Artikel
Mit Fackeln durch Lauenhagen

Dieter Kappmeier (links) übergibt Siegbert Krickhahn symbolisch den Schlüssel fürs Bürgermeisterbüro.

Quelle: kil

Lauenhagen. Krickhahn fungierte bislang als erster Stellvertreter des Bürgermeisters und übernimmt den Posten nach eigenen Angaben gerne. Erstmalig waren die Lauenhäger mit einer parteiübergreifenden Einheitsliste in die Wahl gegangen. „Ich freue mich über die vielen positiven Rückmeldungen zur Gründung unserer Wählergemeinschaft“, sagte Ratsherr und Wahlleiter Harald Tielking. „Das ist nicht selbstverständlich.“

Gemeindedirektor bleibt für weitere fünf Jahre Sören Schütte aus der Samtgemeindeverwaltung. Er habe „die nötige Fachkompetenz“ für dieses Amt, so Tielking. Die Zweiteilung von Bürgermeister und Gemeindedirektor habe sich bewährt.

Die Aufgaben des Bürgermeisters fasste Schütte für den Rat zusammen: Er kümmere sich nur um repräsentative Aufgaben, führe darüber hinaus Rat und Verwaltung an und berufe die Gremien ein.

Eike Ehlerding ist Stellvertreter

Zum ersten Stellvertreter des Bürgermeisters wählte der Rat Eike Ehlerding, der nicht anwesend war, aber seine Zustimmung im Vorfeld bekundet hatte. „Er hat die meisten Stimmen bekommen“, sagte Tielking zur Erklärung. Mit 380 Stimmen hat Ehlerding tatsächlich mit Abstand die meisten Wähler gewinnen können. Zum zweiten Stellvertreter wählten die Mitglieder Harald Tielking. Er sei „als alteingesessener Hase“, der intensiv mit der Wählergemeinschaft betraut sei, bestens dafür geeignet, erläuterte Ratsfrau Henrike Wittum.

Kappmeier wünschte seinem Nachfolger einen guten Start, „ein glückliches Händchen“ und auch Spaß dabei. Die erste repräsentative Aufgabe gab er Krickhahn auch gleich mit auf den Weg: die Einladung zum Wiedensahler Martinimarkt. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg