Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenhagen Schreck in der Morgenstunde
Schaumburg Niedernwöhren Lauenhagen Schreck in der Morgenstunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 29.08.2016
Tiefe Furchen sind auf den Tennisplätzen des TuS Fortuna nach dem ungebetenen Besuch zurückgeblieben. Quelle: pr,
Anzeige
Lauenhagen

Eigentlich wollten die Damen ein Punktspiel auf den Tennisplätzen austragen. Dieses musste abgesagt werden. Der Spartenleiter Tennis des TuS, Udo Kerkhof, ist sauer. Nach seinen Erkenntnissen sind der oder die Täter durch ein Loch im Zaun auf das Gelände gelangt. Sie haben tiefe Furchen auf den Plätzen hinterlassen und die Begrenzungslienien des Spielfeldes aus dem Boden gerissen. Mit ehrenamtlicher Hilfe im Verein sei der Schaden nicht zu beheben, glaubt der Spartenleiter. „Da müssen wir einen Fachmann einschalten“, sagt Kerkhof, „das kostet sicher ein paarhundert Euro.“

Nicht das erste Mal

Es sei nicht das erste Mal, dass der Verein mit Vandalismus zu kämpfen habe, berichtet Kerkhof. In den vergangenen Jahren sei es immer wieder zu Zerstörungen gekommen beispielsweise an der Hütte und den Bänken. Ein Rezept dagegen habe der Verein bisher nicht. „Wir liegen hier aber auch sehr abseits“, sagt der Spartenleiter, der die Polizei bereits eingeschaltet hat. Der Verein hofft nun, dass durch Zeugenhinweise vielleicht die Schuldigen gefunden werden. „Vandalismus ist ja wohl nicht versichert“, denkt Kerkhof.

Die Täter müssen das Gelände zwischen Freitag, 18 Uhr, und Sonntag, 10 Uhr, heimgesucht haben. Die Unbekannten hatten außerdem versucht, unterschiedliche Türschlösser zu knacken. Hinweise nimmt die Polizei Stadthagen, Telefon (05721) 40040, entgegen. bab

Anzeige