Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Suchland, Colletti und Green unterhalten im Bauernhaus

Literatur in Lauenhagen Suchland, Colletti und Green unterhalten im Bauernhaus

„Beim Einweichen haben wir noch nichts geahnt, und beim Plätten ist es schon soweit.“ Mit den Zeilen aus der anrührenden Geschichte vom Holzfäller Joseph Gritzan und seiner Angebeteten Katharina Knack, geschrieben von Siegfried Lenz, ist die humorige und besinnlichen Lesung mit Musik eröffnet worden. Der Abend im Lauenhäger Bauernhaus stand unter dem Titel „BeziehungsWeisen“.

Voriger Artikel
Förderverein organisiert zweite Küchenzeile
Nächster Artikel
Feuerwehr und Schützen werben um Nachwuchs

Verschnaufpause auf dem Kanapee: Ina Colletti (von links), Frank Suchland und James Green widmen sich literarisch Liebe und Leiden.  sk

Lauenhagen. In der dicht besetzten Diele des Bauernhauses lasen am Sonnabend Frank Suchland und Ina Colletti. James Green verband die Gedichte, Kurzgeschichten und Anekdoten mit Gitarrenklängen – oder schaffte mit seiner Musik emotionale Atempausen.

Eine Beziehung zwischen Liebenden - Thema des Abend - ist halt kein ewiger Valentinstag. Einen feinfühlig-schönen und ebenso schwierig-schmerzhaften Beitrag über die Liebe, von jedem Leistungsgedanken entfernt und ihren Kern bloßlegt, hat Bertold Brecht mit seiner Geschichte „Die dumme Frau“ geschrieben. Colletti und Suchland teilten sich den unter die Haut gehenden Lesestoff nach dessen Ende eine Pause angebracht war.

Zum Schmunzeln und Lachen eignete sich ein Suchland-Colletti-Duett. Die beiden Schaumburger erzählten in der Rolle eines Ehepaares einem fiktiven Herrn Panter einen Witz - jedenfalls versuchten sie es. Dass beide sich das Wort aus dem Munde nahmen, sich über Inhalt, Fortgang und Pointe der Story nicht einigen konnten, sich schließlich beschimpften, ging sicher nicht nur dem erdachten Zuhörer auf die Nerven. Bevor den Bauernhaus-Gästen der Geduldsfaden riss, endete glücklicherweise die von Kurt Tucholsky verfasste Kurzgeschichte – und das Publikum blieb mit einem halben Witz an einem unterhaltsamen Abend zurück.  sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg