Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ü 30 mit dem Sound der 80er

Dritte Domino-Revival-Party in Lauenhagen gut besucht Ü 30 mit dem Sound der 80er

Die Zeltplanken haben gebebt, die Bude war gut gefüllt: 500 Partygäste haben am Sportplatz die dritte Domino-Revival-Party in Lauenhagen gefeiert. Eingeladen hatten Jan Tielking und DJ Heiko Schulte aus Pollhagen.

Voriger Artikel
Plattdeutscher Tag lockt zahlreiche Besucher
Nächster Artikel
Eltern klagen über mangelnde Inklusion

Schon am Soundpult: Heiko Schulte (links) und Jan Tielking starten die dritte Domino-Revival Party in Lauenhagen.  

Quelle: sk

Lauenhagen. Ihren Namen hat die Zeltfete von der ehemaligen Diskothek Domino in Probsthagen erhalten. In den achtziger Jahren erlebte der Betrieb seine Hochzeit. Die Musik legte 15 Jahre lang Heiko Schulte auf, der zwar 1996 im Domino aufhörte aber zur Abschiedsparty der Diskothek – 2002 schloss das Domino – noch einem hinter dem Plattenteller stand und mit 1200 Gästen feierte.

Sechs Jahre später startete Schulte als Veranstalter mit Erinnerungspartys an das Domino, angelegt als Ü30 Feten. Feten, die den Musikgeschmack der über 30-Jährigen treffen, Partypublikum also, dass die 80-er großteils live erlebte. Zehn Revival-Partys sind inzwischen im Landkreis über die Bühne gegangen, zumeist im Winter. In Lauenhagen war es am Sonnabend die dritte Auflage und eine Sommer-Ausgabe.

Mitveranstalter war Jan Tielking vom Real Sound Projekt. Der „Music-Light-Event“-Anbieter sorgte für perfektes Licht und besten Sound. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr