Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Umzug der Bibliothek

Literarischer Abend als Premiere Umzug der Bibliothek

Von Fröschen, die Schokolde mit Fliegen essen, von der Erfindung der Currywurst und von einer Nordsehler Liebesgeschichte aus dem Zweiten Weltkrieg sind in der Lauenhäger Grundschule Geschichten zu hören gewesen.

Voriger Artikel
Programm des Lauenhäger Bauernhauses
Nächster Artikel
Auto rutscht über Verkehrsinsel

In der neuen Bücherei lauschen die Teilnehmer Geschichten und kommen ins Gespräch.

Quelle: kil

Lauenhagen. Anlass bot der erste literarische Abend, den das Kollegium zur Einweihung ihrer neuen Schulbücherei organisiert hatte. In gemütlicher Atmosphäre lasen sich Eltern, Lehrer und pädagogische Mitarbeiter einen Abend lang kurzweilige Geschichten vor.

„Die Idee ist, die Schule zu öffnen und mit Eltern und Großeltern ins Gespräch zu kommmen – und zwar nicht nur über Schulthemen“, erklärte Brigitte Meier, die die Bücherei leitet. Diese war bislang in einem kleinen Kabuff im Obergeschoss untergebracht. Mit dem Umzug der Bibliothek in den Medienraum im Erdgeschoss hat die Schule nun viel Platz und Gemütlichkeit dazugewonnen. „Das sieht ja klasse aus“, lobte eine Mutter beim Anblick des Raumes, der mit Bücherregalen, Korbsesseln und Bildern zum Verweilen einlädt. Insgesamt 3500 Bücher und andere Medien können dort von den Schülern ausgeliehen werden. Die Einrichtung haben die Lehrer und Helfer „mit viele Liebe“ selbst gestaltet, sagte Meyer.

Zur Einstimmung auf den Leseabend sahen sich die rund 20 Teilnehmer – mit einer Ausnahme nur Frauen – eine Sequenz von Loriots „Krawehl, krawehl!“ an. Anschließend gaben sie selbst ausgewählte Geschichten zum Besten. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr

Sind Schaumburgs Schulwege sicher? Der tragische Tod einer Siebenjährigen in Stadthagen hat diese Frage aufgeworfen. Die Schaumburger Nachrichten haben daraufhin mithilfe ihrer Leser zahlreiche Brennpunkte aufgespürt. mehr

Augenblicke: Bilder aus Schaumburg

Liebe Leserinnen und Leser, habe auch Sie einen Schnappschuss für uns? Wir freuen uns auf Ihr Bild. Wenn Sie mit einer Veröffentlichung einverstanden sind, schicken Sie es uns an sn@madsack.de