Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
16-Jähriger auf frisiertem Mofa angehalten

60 statt 25 Stundenkilometer 16-Jähriger auf frisiertem Mofa angehalten

Die Polizei hat Sonntagnachmittag einen 16-Jährigen auf seinem Mofa angehalten, der deutlich schneller unterwegs war als die zulässigen 25 Stundenkilometer.

Voriger Artikel
Meerbeck muss sparen
Nächster Artikel
Erhöhung der Beiträge geht durch
Quelle: Symbolfoto

Meerbeck. Die Fahrt über die Feldstraße wurde gegen 14.10 Uhr zum Verhängnis für den Jugendlichen.Zufällig hielt die Besatzung des Streifenwagens den jungen Mann auf dem Mofa an und bat um die Papiere. Offenkundig eingeschüchtert von den Beamten, plauderte der 16-Jährige gleich aus, dass sein Gefährt anstatt der 25 Kilometer pro Stunde an die 60 Stundenkilometer bringt.

Somit erwartet den Jugendlichen eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ohne gültigen Versicherungsschutz. Er muss nun seinem Mofa wieder in die ursprüngliche Version zurückbauen oder -bauen lassen. Im Anschluss muss er samt Gefährt auf der Dienststelle vorstellig werden. Nach Polizeiangaben kommt dem Jugendliche zugute, dass er geständig war.  vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg