Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Meerbeck Ein Duo an der Orgel
Schaumburg Niedernwöhren Meerbeck Ein Duo an der Orgel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 08.09.2011
Anzeige

Meerbeck (gus). „Zwei Organisten, zwei unterschiedliche Richtungen – geteilte Freude an der Kirchenmusik“, so überschreibt Röder die Tatsache, dass sie „Verstärkung“ bekommen hat. Da die junge Pädagogin im Frühjahr ihr Referendariat beendete und nun eine Vollzeit-Stelle als Lehrerin in Hameln ausfüllt, wollte sie an den Wochenenden kürzertreten.

Freude macht ihr das Musizieren in der Kirche aber weiterhin, wie sie betont. „Es ist ein Geschenk für mich, die Gottesdienste musikalisch mitgestalten zu dürfen“, so Röder, die in Bückeburg wohnt.

Loose hat seine Organistenausbildung in Husum an der Nordsee absolviert. Der Vater zweier Kinder lebt aber seit rund einem Vierteljahrhundert in Stadthagen, wo er unter anderem im Posaunenchor der St.-Martini-Gemeinde aktiv ist. An der Kirchengemeinde Meerbeck, die er vor seinem Antrittskonzert bereits einige Male besucht habe, gefällt Loose, dass Musik dort eine besonders große Bedeutung hat. Beleg dafür sei der tolle Posaunenchor.

Sein bevorzugtes Repertoire umschreibt Loose so: „Vom zeitgenössischen Organisten Peter Wittrich, der gerne Jazz in die Kirchenmusik bringt, bis zu Johann Sebastian Bach, der auf seine besondere Art sein Inneres in Musik verwandeln konnte.“ Er erhoffe sich Resonanz von den Gemeindemitgliedern, wie diesen die neue Musik gefällt. „Ich wünsche mir ein gutes Zusammenleben und -musizieren“, so Loose.

Anzeige