Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Meerbeck Erstes Hauskonzert im Gallhof
Schaumburg Niedernwöhren Meerbeck Erstes Hauskonzert im Gallhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 01.09.2015
Heike Scholl-Braun stellt sich im ersten Hauskonzert vor. Quelle: pr.
Anzeige
Meerbeck

Unter anderem Bürgermeisterin Sabine Druschke und Gemeindedirektor Werner Müller waren gekommen. Außerdem freuten die Gastgeber sich, die Vorbesitzer des Gallhofs, das Ehepaar Werner, begrüßen zu können – eigens aus Berlin nagereist. Musikalische Veranstaltungen – zunächst im privaten Rahmen – soll es weitere auf dem Gallhof geben, einem Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert.

Außerdem möchte Heike Scholl-Braun, die zeitweise noch in ihrer alten Heimat Aachen tätig ist, auch in Meerbeck Gesangsschüler betreuen. Auskunft gibt die Homepage www.stimmbildung-gesang.de.

Beim Hauskonzert stellte sich Heike Scholl-Braun mit einem abwechslungsreichen klassischen Liedprogramm vor, mit einer „Achterbahn der Gefühle“, wie die Künstlerin in ihrer Begrüßung beschrieb. Das Einleben, das Empfinden von Haus und Umgebung – erst seit einigen Monaten lebt das Ehepaar in Meerbeck – habe die Auswahl beeinflusst.

Kompositionen von Franz Liszt, Hugo Wolf und Johannes Brahms standen auf dem Programm. Von Antonin Dvorak interpretierte Scholl-Braun das „Lied an den Mond“, von Robert Schumann die „Mondnacht“. Zum Schluss verwöhnte die Sängerin mit dem „Ständchen“ von Richard Strauss. Anton Werner begleitete sie am Flügel. sk

Anzeige