Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feuer in Meerbeck verhindert

Qualm in ehemaliger Tischlerei Feuer in Meerbeck verhindert

An einer ehemaligen Tischlerei in Meerbeck hat es gestern ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde gegeben. Der Besitzer der Immobilie hatte um 13.27 Uhr die Einsatzkräfte gerufen, weil es in dem Gebäude gequalmt hatte. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilen, sei das Problem in der Abzugsanlage entstanden.

Voriger Artikel
Bunt und farbenfroh
Nächster Artikel
Als Jeside wird man geboren
Quelle: rg

MEERBECK. Die Feuerwehren haben die Situaton schnell in den Griff bekommen und die Enstehung eines Feuers verhindert. Es sei lediglich zur Rußentwicklung gekommen, am Gebäude selbst aber kein Schaden entstanden, wie die Polizei angibt. Polizei und Feuerwehr gehen davon aus, dass sich bei den Holzarbeiten des Besitzers Funken gebildet haben, welche die Holzstäube entzündeten, die sich in der Abzugsanlage gesammelt hatten. Der Besitzer habe vernünftigerweise zum Telefon gegriffen und nicht selbst versucht, tätig zu werden. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Hülshagen, Nordsehl-Lauenhagen, Wiedensahl und Meerbeck-Niedernwöhren, wie Einsatzleiter Dieter Kappmeier berichtet.  bab 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg