Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Meerbeck Fließender Übergang vom Familientag zum Tanzabend
Schaumburg Niedernwöhren Meerbeck Fließender Übergang vom Familientag zum Tanzabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 12.08.2011
Kurt und Sabine Druschke sind das Erntebauernpaar 2011. © gus
Anzeige

Meerbeck (gus). Doch eines nach dem anderen: Denn für Freitag, 19. August, ist zunächst eine „Summernight-Disco“ im Festzelt am Meerbecker Dorfteich als Festauftakt geplant. Von 20.30 Uhr an legt das Discjockey-Team „Masters of Sound“ Partymusik auf. Bei den DJs handelt es sich um „alte Hasen“, denn sie sind ehemalige Mitglieder des „Madhouse-Disco-Teams“. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Der Hauptfesttag fällt in Meerbeck wie gewohnt auf den Sonnabend. Dann sammeln sich um 13 Uhr die Erntewagen an der Schulstraße, wo um 13.30 Uhr Abfahrt in Richtung Erntebauer ist. An der Loge 17 wartet die Erntekrone aufs Abholen, um 14.30 Uhr soll der Umzugstross dort eintreffen.

Nach Musik und Trachtentanz sowie einigen Erfrischungsgetränken startet der Ernteumzug mit Krone und Erntebauernpaar. Ziel ist das Festzelt, wo die Ankunft um 16 Uhr erfolgen soll. Dann starten eine Kaffee- und Kuchentafel sowie ein Familientag. Bis 19.30 Uhr wird zur Musik des „Orchester Sound Petershagen“ getanzt.

Für Kinder gibt es reichlich Animation, beispielsweise können die jüngsten Gäste mit den Geschicklichkeitsspielen des Spielmobils herumprobieren. Außerdem ist Kinderschminken geplant. Eine Schießbude, ein Zuckerwattestand und eine Crêpe-Bude werden ebenfalls aufgebaut.

Die Veranstalter haben auf einen fließenden Übergang zum Tanzabend Wert gelegt, der bereits um 19.30 Uhr startet. Dann legt Moderator und Discjockey Stefan Holzapfel Musik auf. Dies tut er ehrenamtlich. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag ist dann Ausspannen angesagt. Und das funktioniert in Meerbeck am besten beim Bürgerfrühstück. Neu ist ein Büfett, das sogar ein Weinangebot bereithält – das hat es noch nie gegeben, doch die Damenwelt hat es sich so gewünscht, erklärt Wilfried Vocht, Vorsitzender der Siedlergemeinschaft.

Die Musik besorgt das Blasorchester Krainhagen, das mit rund 30 Instrumentalisten anrückt. Karten für das Frühstück gibt es bei Volksbank und Sparkasse zum Preis von zwölf Euro pro Stück, außerdem können die Tickets über die örtlichen Vereine bezogen werden. An der Tageskasse kostet das Frühstück 14 Euro.

Anzeige