Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder erkunden die St.-Bartholomäus-Kirche

Ferienspaß Kinder erkunden die St.-Bartholomäus-Kirche

20 Kinder haben während der Ferienspaß-Aktion „Geheimnisvolle Kirche“ unter der Führung von Pastorin Antje Stoffels-Gröhl die Meerbecker St.-Bartholomäus-Kirche erkundet und dabei auch unbekannte Orte entdeckt.

Voriger Artikel
Prozess erneut geplatzt
Nächster Artikel
Mehr Bäcker in Meerbeck

Gruppenweise erkunden die Kinder mit Pastorin Antje Stoffels-Gröhl den Kirchturm der Meerbecker Kirche bis hinauf zu den Glocken. 

Quelle: hga

Meerbeck. Schon seit Jahren gehört diese Aktion zum Ferienspaß und erfreut sich großer Beliebtheit. Einen Vormittag verbrachten die Kinder in der Kirche. „Heute ist ein toller Tag, um sich im kühlsten Ort der Gemeinde aufzuhalten“, sagte die Pastorin angesichts der hohen Temperaturen mit einem Schmunzeln. Aber die Kirche hielt für die Kinder mehr als nur Abkühlung bereit.
Es galt Blicke hinter die Kulissen zu werfen, in kleine, versteckte Nischen, die Orgel wurde erkundet und gespielt, zumindest wurden ihr Töne entlockt. Richtig spannend wurde es beim Aufstieg in den Kirchturm. Auf steilen Treppen ging es gruppenweise nach oben, zu den beiden großen Kirchenglocken. Dort stellten die Kinder fest, dass es schon einiger Kraft bedarf, um die mächtigen Glockenpendel so in Bewegung zu setzten, dass die Glocken auch ertönten.
Gelang dies nach teils zahlreichen Anläufen, hieß es aber Ohren zuhalten – die Glocken haben kräftige Stimmen. Mit Prägefolien nahmen die Kinder einen Abdruck der Glockengravur „Gott sei uns gnädig“ mit nach unten. Im Anschluss setzte ein gemeinsames Frühstück die Aktion fort, ehe es auf dem schattigen Vorplatz der Kirche mit vielen Spielen weiterging. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg