Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Meerbeck Müller geht, Busse übernimmt
Schaumburg Niedernwöhren Meerbeck Müller geht, Busse übernimmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.07.2016
Anzeige
MEERBECK

„Es ist sehr bedauerlich“, sagte Ernst Führing (CDU), stellvertretender Bürgermeister. Nachfolger wird Samtgemeindebürgermeister Marc Busse. Dass der Samtgemeindechef dieses Amt ausführt, ist üblich, wenn sich niemand anderes findet.

Müller habe immer „gute Arbeit geleistet“, so Führing. Der Meerbecker verlässt das Amt zum 1. Juli. Eigentlich habe er noch bis zu den Kommunalwahlen weitermachen wollen, sich aus gesundheitlichen Aspekten aber doch umentschieden. „Es ist für uns alle schwer auf ihn zu verzichten“, sagte Bürgermeisterin Sabine Druschke (SPD). „Wir hätten die Möglichkeit, jemanden aus unseren Reihen zu wählen“, sagte sie während der Ratssitzung, aber das sei schwer. „Wir können es auch nicht leisten, solange wir noch berufstätig sind“, erklärte sie für sich und Führing.

Busse ist bereits Gemeindedirektor in Pollhagen und nun auf unbestimmte Zeit auch in Meerbeck. Nach den Kommunalwahlwahlen werde der neue Rat entscheiden, wie es weitergeht und ob es bei der Zweiteilung von Bürgermeister- und Gemeindedirektoramt bleiben soll.

Ein Ratsherr äußerte Bedenken, ob Busse der Dreifachbelastung von Samtgemeindechef und Gemeindedirektor von zwei Kommunen gerecht werden könnte. Darum kam der Vorschlag, ihn nur kommissarisch einzusetzen, bis eine andere Lösung gefunden ist. Doch Busse erklärte, dass dies formal gar nicht möglich sei. Für ihn sei es selbstverständlich, in Meerbeck auszuhelfen. kil

Anzeige