Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Meerbeck „Unfassbares Geschehen“ nachempfinden
Schaumburg Niedernwöhren Meerbeck „Unfassbares Geschehen“ nachempfinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 19.04.2011
Bei der Meerbecker Osternachtsfeier soll es wieder besinnlich und stimmungsvoll zugehen. Quelle: pr
Anzeige

Meerbeck (gus). Die frühe Uhrzeit haben die Organisatoren um Pastorin Antje Stoffels-Gröhl nicht etwa gewählt, um die Gemeindemitglieder zu piesacken. Vielmehr geht es um eine Anlehnung an die biblische Ostergeschichte, dem „unfassbaren Geschehen der Osternacht“, als die Jünger die Auferstehung des gekreuzigten Gottessohns gewahr wurden. „Im leeren Grab wartet der Engel, der uns die frohe Botschaft verkünden wird: Der Herr ist auferstanden“, schreibt die Pastorin in einer Ankündigung.

Vorgesehen ist eine Art Prozession. Um 6 Uhr beginnt auf den Friedhof am großen Kreuz der Weg. „Wir suchen Jesus. Unser Weg führt uns über die Kapelle in die Kirche“, so Stoffels-Gröhl. Dort sollen die Teilnehmer das Osterlicht an der neuen Osterkerze entzünden.

Gemeinsam erinnern sich die Gemeindemitglieder an die Verbundenheit mit Jesus in der Taufe, singen von der Auferstehung und teilen Brot und Wein. Anschließend sind alle Frühaufgestandenen zum Osterfrühstück im Gemeindehaus eingeladen. Es wird ein Hefezopf und bunten Eiern aufgetischt. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Anzeige