Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Meerbeck Windrad wird entsorgt
Schaumburg Niedernwöhren Meerbeck Windrad wird entsorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 14.02.2018
Während der Enstorgung des abgeknickten Windrades gleicht der Acker einem Trümmerfeld. Quelle: kil
Anzeige
VOLKSDORF

Aufgrund der starken Nässe war eine Bergung des Windrades in den vergangenen Monaten nicht möglich. Mit zunehmendem Frost und Trockenheit rückten jetzt die Bagger an.

Überall liegen Wrack-Teile des einst rund 17 Meter hohen Windrades herum. Kleine Flammen steigen aus den Überresten hervor, denn mit Schweißgeräten werden diese in kleinere Einzelteile zerlegt, bevor sie abtransportiert werden können.

Von einem Wiederaufbau des Windrades ist den Behörden derzeit nichts bekannt. Ohnehin waren die umstehenden Windräder bereits abgebaut worden.

Durch einen Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Dorfstraße in Meerbeck sind zwei Personen am Dienstagmorgen verletzt worden, eine davon schwer.  Wie Feuerwehr und Polizei berichten, ist das Feuer durch einen vergessenen Topf auf dem Herd entstanden. Der Alarm ging um 9.55 Uhr ein.

19.02.2018

So einfach, wie die Siedlergemeinschaft Meerbeck im Verband für Wohneigentum das Zusammengehen mit der Gemeinschaft Bergkrug dargestellt hat, ist dies offensichtlich nicht. Wie Bergkrug-Vorsitzender Wilfried Vocht erklärt, müssen dem zunächst die  Mitglieder beider Gemeinschaften zustimmen.

01.02.2018
Meerbeck Zusammenschluss mit Bergkrug - Meerbecker Siedler fusionieren

Es ist die letzte Winterwanderung der Siedlergemeinschaft Meerbeck gewesen, die vom amtierenden Vorstand geleitet wurde. Die Meerbecker haben nach 50 Jahren ihres Bestehens keine neue Leitung gefunden.  Darum wollen sie nun mit den rund 200 Mitgliedern der Gemeinschaft Bergkrug fusionieren.

28.01.2018
Anzeige