Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bachmann bleibt Bürgermeister

Rat Niedernwöhren Bachmann bleibt Bürgermeister

Mit fünf neuen Mitgliedern ist der Gemeinderat am Donnerstag in die Zukunft gestartet. An der Spitze des Gremiums steht der alte sowie neue Bürgermeister Thomas Bachmann (SPD).

Voriger Artikel
Überraschung zum siebten Kind
Nächster Artikel
Raubüberfall auf Spielhalle

Thomas Bachmann (links) verabschiedet Dieter Weihmann aus dem Rat.

Quelle: ano

Niedernwöhren. Zu seinen beiden Vertretern wurden im Rahmen der konstituierenden Sitzung in der Alten Schule Ralf-Uwe Seeger (SPD) sowie Monika Insinger (CDU) gewählt. Alle Kandidaten wurden von den Anwesenden einstimmig angenommen. Aufgrund der vielfältigen Aufgaben, die vor Ort wahrzunehmen sind, kam es auch zur Bildung einer neuen Einrichtung, des Finanzausschusses, der unter dem Vorsitz von Seeger arbeiten wird.

Die anderen Ausschussvorsitzenden sind Arno Liebrecht (Bauausschuss), Bachmann (Ausschuss für Ortsentwicklung und Umwelt) und Insinger (Sozialausschuss). Zum Gemeindedirektor wurde Sebastian Kühn berufen. Er soll die Tätigkeit des Rates unterstützen, wurde genauso einstimmig gewählt wie sein Stellvertreter Bachmann.

Laut Bachmann können sich die Ratsmitglieder auf eine arbeitsaufwendig Zeit einstellen: „Es wird alles ein wenig intensiver werden. In jüngerer Vergangenheit war ich auch nicht ganz zufrieden mit einigem.“

Vor Ort informieren

Vor ihrer Vollendung stehen beispielsweise die Arbeiten an der Straße Hafen Wiehagen. Der Bauausschuss will sich am Sonnabend vor Ort über den Stand der Arbeiten informieren. Abgeschlossen wurden indes die Zaunarbeiten am Kindergarten. Viele ins Auge gefasste Dinge, darunter die Sanierung der Landwehrallee, hätten sich ein wenig verzögert.

Zu den Mitgliedern, die nun nicht mehr im Gemeinderat vertreten sind, zählt Dieter Weihmann, der während der Sitzung verabschiedet wurde. Weihmann nutzte seinen Besuch, um Kritik zu äußern: „Die Grünflächen in Niedernwöhren werden nicht gepflegt, viele Gräben wachsen mit Büschen zu. Es ist Gemeindeaufgabe, sich da zu kümmern.“ ano

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg