Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Disko läutet Festwochenende ein

Niedernwöhren / Erntefest Disko läutet Festwochenende ein

Nach einigem Hin und Her sowie Gerüchten über den Ausfall der Erntefest-Disko freut sich das Organisationsteam nun umso mehr, für morgen Abend die Jugenddisko im Festzelt anzukündigen.

Voriger Artikel
Auf der Warteliste
Nächster Artikel
Kehren, Sägen, Laubsaugen

Daniela Rasche (von links), Nina Watermann, Christine Wilke, Melanie Bolenz und Maike Losch vom TuS sind startklar für die Zeltdisko.

Quelle: kil

Niedernwöhren. Los geht es um 21 Uhr im Zelt an der Grundschule. Für Musik sorgt in diesem Jahr das DJ-Team Real Sound Project. Da am Tag nach der Disko gleich die Einschulung der Erstklässler angesagt ist, müssen sich die Organisatoren – die Jugendabteilung des TuS Niedernwöhren – mit den Aufräumarbeiten sputen, erzählt Daniela Rasche vom Team, die dankbar für den starken Einsatz aller Helfer ist. „Auch bei den Anwohnern möchten wir uns bedanken“, die es akzeptieren, dass es einmal im Jahr etwas lauter im Dorf wird. Und noch eine gute Nachricht für alle Partygäste: Die Straßenlaternen bleiben ausnahmsweise die ganze Nacht lang an.

 Am Sonnabend geht es dann mit dem Umzug der gut 20 geschmückten Erntewagen weiter. Beginn ist um 14 Uhr auf der Straße „Vor der Reihe“. Nach dem Abholen der Erntekrone bei Ilona und Friedrich John geht es weiter durch das Dorf mit einem Zwischenstopp in Meerbeck gegen 19.15 Uhr, bevor das Niedernwöhrener Festzelt an der Grundschule gegen 20 Uhr angesteuert wird. Dort geht es nach dem Aufhängen der Krone und einigen Tanzdarbietungen mit der Tanzparty und „Wendy’s Band“ für Jung und Alt weiter. Der Eintritt ist an diesem Abend frei.

 Der Sonntag geht um 10 Uhr mit dem Erntedankgottesdienst mit Pastor Cord Wilkening los. Um 12 Uhr beginnt das Bürgerfrühstück. Ab 14 Uhr folgt die erste Verlosung der Erntewagen-Prämie. Um 14.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen und um 16 Uhr wird die zweite Erntewagen-Prämie verlost. Für die Kinder gibt es während des Festes eine Hüpfburg und Spiele von der Feuerwehr.  kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg