Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Einwohner sollen Missstände melden

Niedernwöhren Einwohner sollen Missstände melden

Bei der Erstellung eines Schadenskatasters für die 44 Straßen, Geh- und Radwege der Gemeinde Niedernwöhren bittet der Bauausschuss um Mithilfe der Einwohner.

Voriger Artikel
Gestohlene Pflanzenschutzmittel aus Niedernwöhren
Nächster Artikel
Einbruch in Nettomarkt

Niedernwöhren. „Falls den Bürgern auf den Gemeindestraßen Missstände auffallen, dürfen sie diese gerne der Verwaltung melden“, sagte Ausschussvorsitzender Arno Liebrecht (SPD) in der jüngsten Sitzung.

Ein Schadenskataster soll helfen, den Sanierungsaufwand der Gemeindestraßen und -wege zu bewerten und zu priorisieren. Dafür sei eine detaillierte, systematische Schadensaufnahme mit zeichnerischer und fotografischer Darstellung der Schäden nötig. Bereits kommende Woche trifft sich der Bauausschuss zu einem Ortstermin, um grundlegende Kriterien festzulegen und die erste Straße ins Kataster aufzunehmen. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg