Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erntefest startet mit einer Zeltdisco

Feierspaß mit „Real Sound Project“ Erntefest startet mit einer Zeltdisco

Rund 900 Gäste haben im vergangenen Jahr bei der Zeltdisco am Niedernwöhrener Erntefest gefeiert und getanzt. „Am liebsten würden wir dieses Mal noch einen draufsetzen“, sagt Daniela Rasche vom diesjährigen Organisationsteam.

Voriger Artikel
Raubüberfall auf Tankstelle
Nächster Artikel
Polizei analysiert Videoaufnahmen von bewaffnetem Tankstellenüberfall

Werben mit Plakaten für die Zeltdisco: Melanie Bolenz (hinten von links), Klaus Ermlich, Nina Wilharm, Christine Wilke und Daniela Rasche (vorne von links) und Laura Heine gehören zum Organisationsteam der Erntefestparty.

Quelle: kil

Niedernwöhren. Wie bereits in den Vorjahren stellt die Jugendleitung des Niedernwöhrener Sportvereins wieder eine Fete für die Jüngeren auf die Beine. Die Disco steigt am Freitag, 11. September, im Zelt an der Grundschule Niedernwöhren.

 Los geht es um 21 Uhr. Bis 22 Uhr kostet der Eintritt nur zwei Euro. So hoffen die Organisatoren, das Zelt auch mal etwas früher füllen zu können, erklärt Rasche. Danach werden fünf Euro Eintritt fällig. „Happy Hour“ mit günstigen Getränken gibt es von 22 bis 23 Uhr.

 Einlass zur Zeltdisco ist ab 16 Jahren mit Erziehungsauftrag der Eltern möglich. Dieser kann auf der Homepage des Landkreises Schaumburg heruntergeladen werden. Tanzbare Musik liefert an diesem Abend das Discoteam „Real Sound Project“, das auch 2014 für mächtig Stimmung gesorgt hat, wie die Organisatoren berichten. Eine besondere Aktion hat der TuS noch parat: Es soll ein Gewinnspiel geben – die „Guido-Maria-Aktion“. Dazu wird eine Facebook-Seite eingerichtet, auf der man bloß „Gefällt mir“ klicken muss, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Unter allen Mitspielern werden dann drei Kisten mit Kurzen verlost, die pünktlich zur Zeltdisco abgeholt werden können.  kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg