Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Finanzspritze für Dorfmittelpunkt

Niedernwöhren Finanzspritze für Dorfmittelpunkt

Thomas Bachmann, Ortsbürgermeister von Niedernwöhren, hat auf der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres die größte Überraschung erst am Sitzungsende verkündet. „Wir haben heute um 15.34 Uhr die Zusage über einen Förderbetrag in Höhe von 115 372 Euro bekommen“, teilte Bachmann den überraschten Ratsmitgliedern mit.

Voriger Artikel
Seemannsverein in neuen Räumen
Nächster Artikel
Seemannsverein: Keine Bewerber für Vorstandsämter
Quelle: Archivfoto

Niedernwöhren. Einzelheiten nannte Bachmann nicht, diese sollen in Ruhe besprochen werden. „Wir können jetzt ausschreiben“, erklärte Sebastian Kühn, Gemeindedirektor der Samtgemeinde Niedernwöhren. Mit der Zuteilung seien 53 Prozent der Investitionssumme in Höhe von 217.000 Euro, die für die Fertigstellung des Dorfmittelpunktes Alte Schule benötigt werde, bewilligt worden. Die Baugenehmigung für Parkplätze, Grillbereich sowie die wasserrechtliche Genehmigung liegen bereits in der Schublade.
Bachmann verkündete weiter das Ende des ersten Bauabschnittes Hafen Wiehagen. Hier sind als nächster Schritt Vermessungen vorgesehen, um Sicherheit wegen der weiteren Flächenumwandlung zu haben. Kühn teilte den Juni 2016 als planmäßig vorgesehenen Fertigstellungstermin für den zweiten Bauabschnitt mit.
Mit Blick auf die kommenden Kommunalwahlen verkündete Bachmann, dass Niedernwöhren am 31. März 2015, dem Stichtag für die Zuteilung von Ratssitzen, 1972 Einwohner gezählt habe. Damit bliebe es bei zehn Sitzen im Gemeinderat.
Zuvor hatte der Rat bei einer Gegenstimme einen Zuschuss in Höhe von 200 Euro für das Mädchen- und Frauenberatungszentrum „Basta“ bewilligt. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg