Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hölter tragen die Krone

Angela Hartmann und Daniel Rietz übernehmen die Rolle der Erntebauern in Niedernwöhren Hölter tragen die Krone

Die Niedernwöhrener Erntekrone wird in diesem Jahr bei den Höltern, Wiedensahler Straße 33, abgeholt. Angela Hartmann (43) und Daniel Rietz (44) bilden das Erntebauern-Paar 2015.

Voriger Artikel
Edeka-Umbau liegt im Zeitplan
Nächster Artikel
Mutter überfährt Sohn mit Rasenmäher

Angela Hartmann und Daniel Rietz sind die Erntebauern in Niedernwöhren.

Quelle: kil

Niedernwöhren. Die beiden Verlobten wohnen seit Anfang des Jahres zusammen in Niedernwöhren. Hartmann kommt aus Stadthagen, Rietz ist gebürtiger Brandenburger. Während die 43-Jährige viele Jahre im Trachtenverein war und zum Erntefest „endlich mal wieder die Tracht aus dem Schrank holen kann“, hat ihr Verlobter die in Schaumburg so fest verankerte Erntefest-Tradition erst in Niedernwöhren kennengelernt. In Brandenburg gebe es diese „kulturelle Erscheinung“ nicht, schmunzelt er. Zusammen freuen sich die beiden auf das bevorstehende Festwochenende. „Die Hölter haben ganz toll mitgeholfen“, lobt Hartmann deren Unterstützung bei den Vorbereitungen.

Das Erntefest beginnt am Freitag, 11. September, um 21 Uhr mit einer Zeltfete des TuS Niedernwöhren und Musik von Real Sound Projekt. Sonnabend steigt einer der größten Festumzüge Schaumburgs mit rund 25 Erntewagen. Los geht es mit dem Aufstellen der Wagen um 14 Uhr am Feldweg im Bereich des Alten Krugs. Abfahrt ist gegen 14.30 Uhr über die Dorfstraße Richtung Nordsehl, denn von dort fahren die Wagen zum ersten Mal auch nach Mittelbrink. Dort gibt es eine Begrüßung von Bürgermeister Thomas Bachmann und Musik der Schaumburger Trachtenkapelle. Nächstes Ziel ist das Abholen der Erntekrone gegen 15.45 Uhr bei Hartmann und Rietz. Weiter geht ab der Waldstraße über die Wiedensahler Straße und die Sportplatzstraße zu Heiner Meyer, Dorfstraße 13. „Er ist noch ein echter Landwirt und so halten wir den Bezug zur Erntetradition aufrecht“, sagt Lucas Seeger vom Organisationsteam. Im Anschluss fahren die Wagen über die Brunnen- und Klosterstraße nach Meerbeck. Von dort geht es über die Feld- und Hauptstraße zum Festzelt an der Niedernwöhrener Grundschule. Ankunft mit Einmarsch, Aufhängen der Erntekrone und Tanz ist für 19.10 Uhr geplant. Anschließend kann zu „Wendy’s Band“ getanzt und gefeiert werden. Der Eintritt ist frei.

Der Sonntag steht im Zeichen der Familie. Um 10 Uhr ist ein Erntedankgottesdienst mit Kindergottesdienst im Zelt. Das Bürgerfrühstück startet um 12 Uhr. Karten gibt es bei der Volksbank, Sparkasse und Fleischerei Hardekopf noch bis Freitag.

Um 14 und 16 Uhr werden die Erntewagen-Prämien verlost. Ab 14.30 Uhr stehen Kaffee und Kuchen bereit. Kinder können sich auf der Hüpfburg und bei Spielen der Feuerwehr austoben.

kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg