Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedernwöhren Hoppe-Deter bleibt am Steuer
Schaumburg Niedernwöhren Niedernwöhren Hoppe-Deter bleibt am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.03.2016
Erika Hoppe-Deter wird erneut zur Anrufbus-Chefin gewählt. Quelle: pr.
Anzeige
Niedernwöhren

Bei der jüngsten Hauptversammlung wählten die Anwesenden Erika Hoppe-Deter erneut zur Vorsitzenden.

 „Mit der Anzahl unserer Fahrer sind wir sehr zufrieden und es kommen immer neue dazu“, freute sich Hoppe-Deter. Derzeit sind es 19 Fahrer. Die Koordinationsstelle in Niedernwöhren organisiert allerdings nicht nur die Fahrten in der Samtgemeinde. Büroleiter Manfred Warneke koordiniert auch die Anrufe aus Nienstädt und seit Neustem auch aus der Stadt Sachsenhagen sowie den Gemeinden Auhagen und Wölpinghausen (wir berichteten).

 Dafür wird ein Caddy aus Niedernwöhren an Sachsenhagen abgegeben. Der Wagen sei für den Transport von Rollstuhlfahrern vorgesehen. „Die Fahrzeuge reichen derzeit nicht mehr aus“, erklärte die Anrufbus-Chefin und freute sich mitteilen zu können, dass der Landkreis bereit dazu wäre, den Transporter „T6“ von VW für den Anrufbusverein zu kaufen. Der Wagen werde demnächst bestellt und koste rund 50000 Euro. Er verfügt über eine Trittstufe, die das Ein- und Aussteigen erleichtern solle.

 An die Seite von Hoppe-Deter wurde Walter Büsking einstimmig als stellvertretender Vorsitzender und als Betriebsleiter gewählt. Sebastian Kühn bleibt Kassenwart. Als Schriftführerin wurde Stefanie Opfermann wiedergewählt. Den Posten des Beisitzers übernimmt Dennis Laroche. vr

Anzeige