Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jahrestag der Heringsfänger

Niedernwöhren / Seemannsverein Jahrestag der Heringsfänger

Der Seemannsverein Niedernwöhren und Umgebung feiert dieses Jahr sein 110-jähriges Bestehen. Insgesamt 14 Vereinsmitglieder sowie der Vereinsvorsitzende Wilfried Block vertraten den im Jahr 1902 gegründeten Verein bei dem diesjährigen Treffen der Seemannsvereine im Heringsfänger-Museum in Heimsen.

Niedernwöhren (tbh). Der Niedernwöhrener Verein zählt nach eigenen Angaben zu den ältesten Seemannsgruppen und ist der einzige Verein in Schaumburg. Die historischen Wurzeln der Seeleute aus Niedernwöhren reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück, weiß Vereinsmitglied Hartmut Erben. Sie sollen Pionierarbeit beim Heringsfang geleistet haben und eng mit der Dorfgeschichte von Niedernwöhren verknüpft sein.

Auch wenn die meisten Mitglieder nicht mehr selbst zur See fahren, so hat es sich der Seemannsverein mit mehr als 100 Mitgliedern doch zur Aufgabe gemacht, die Tradition der Seefahrer zu wahren. Bei dem Treffen im Heringsfänger-Museum wurde in Vorträgen unter anderem an die Arbeit der Hochsee- und Heringsfischer erinnert. Bei jedem Wetter sollen die Seemänner in der unberechenbaren Nordsee gefischt und ihren Einsatz nicht selten mit ihrer Gesundheit oder sogar dem Tod bezahlt haben. Damals sei die Heringsfischerei noch von großer Bedeutung für die Ernährung der Bevölkerung in Deutschland gewesen. Heute werde die Versorgung mit Fisch überwiegend von internationalen Gesellschaften geleistet.

Der Höhepunkt des 19. Treffens der Seemannsvereine war die Übergabe der Museumsleitung. Die langjährige Leiterin Marianne Reinking-Plaggemeier wurde verabschiedet. Ihr fühlten sich die Mitglieder der Seemannsvereine zu Dank für ihre Verdienste und Engagement im Zusammenhang mit dem Heringsfänger-Museum verpflichtet. Als neuer Museumsleiter wurde Detlev Schalm begrüßt.

Wer sich für die Geschichte der Heringsfänger aus Schaumburg interessiert, hat nach der Winterpause, ab März nächsten Jahres, wieder die Möglichkeit, dem Heimser Museum einen Besuch abzustatten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg