Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedernwöhren Jenseits der Landesgrenze zum Abzeichen geritten
Schaumburg Niedernwöhren Niedernwöhren Jenseits der Landesgrenze zum Abzeichen geritten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 03.05.2011
Die Prüfer Katharina Hageler und Heinrich Borcherding (von links) stellen dem Reiter-Nachwuchs die Prüfungsfragen. © pr.
Anzeige

Niedernwöhren/Petershagen (r). Immerhin zwei Jungen zählten zu den insgesamt 16 Prüflingen. Lediglich eine Teilnehmerin stieg im Verlauf der Praxis in Dressur und Springen sowie einer umfangreichen theoretischen Befragung aus.

Die Prüfungen auf der Anlage Hof Könemann im Petershäger Ortsteil Bierde-Stehbrink unmittelbar hinter der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen absolvierten auch drei junge Reiterinnen aus dem benachbarten Landkreis Schaumburg. Der jüngste Prüfling, der sich den kritischen Augen und den nicht gerade leichten Fragen der Juroren Heinrich Borcherding aus Petershagen und Katharina Hageler vom RV Destel stellte, war gerade einmal acht Jahre alt.

Borcherding war vom Verein als Juror ausgewählt worden, Hageler hatte die Deutsche Reiterliche Vereinigung entsandt. Zusätzlich zu den Urkunden ernteten die jungen Reiter reichlich aufmunternden Beifall von Eltern und Zuschauern, die die Leistungen der jungen Amazonen im Sattel begeistert beklatschten.

Bei der Reitsport-Gemeinschaft um Sportwart August-Wilhelm Meyer rückt jetzt das große Vereinsturnier mit Prüfungen der Klassen E bis M vom 9. bis 11. September in den Blickpunkt. Die Konzeption des Parcours und der Bau der Hindernisse für die Geländeprüfung rund um den Hof Könemann haben bereits begonnen.

Anzeige