Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedernwöhren Keine Spur von Brandbeschleuniger
Schaumburg Niedernwöhren Niedernwöhren Keine Spur von Brandbeschleuniger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.01.2017
Am frühen Dienstagmorgen löscht die Feuerwehr ein Fachwerkhaus an der Brunnenstraße. Die Ermittlungen dauern an. Quelle: pr.
Anzeige
NIEDERNWÖHREN

Einen technischen Defekt schließen die Beamten weiterhin aus, da das Feuer an zwei Stellen ausgebrochen ist. Ob es sich um fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung handelt, kann die Polizei bislang nicht eindeutig belegen. Auch ohne Brandbeschleuniger, heißt es von der Stadthäger Polizei, hätte das Feuer im Eingangsbereich leicht ausgelöst werden können, da sich dort jede Menge brennbares Material wie trockenes Holz und Kartons befanden. Möglicherweise hätte schon ein Streichholz gereicht. Die Ermittlungen dauern an.

Wie berichtet war an der Brunnenstraße ein Feuer ausgebrochen. Ein Nachbar hatte dieses bemerkt und Feuerwehr sowie die Bewohner informiert. Der Schaden konnte lokal gelöscht werden und hält sich daher in Grenzen – etwa 20 000 Euro, schätzt die Polizei. Der Betrieb des Antiquitätengeschäfts könne weiterlaufen.

Von der Art und Weise des Feuers sieht die Polizei keinen konkreten Hinweis auf Zusammenhänge zu den vergangenen Bränden in Enzen und Nienstädt. Auszuschließen sei es dennoch nicht. kil

Anzeige