Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Keine Spur von Brandbeschleuniger

Brandermittlungen Keine Spur von Brandbeschleuniger

Nach Angaben der Polizei gibt es keine Hinweise darauf, dass bei dem Feuer eines Fachwerkhauses am Dienstagmorgen Brandbeschleuniger im Spiel gewesen ist.

Voriger Artikel
Brandstiftung am Fachwerkhaus
Nächster Artikel
Straßensanierung soll vorangetrieben werden

Am frühen Dienstagmorgen löscht die Feuerwehr ein Fachwerkhaus an der Brunnenstraße. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: pr.

NIEDERNWÖHREN. Einen technischen Defekt schließen die Beamten weiterhin aus, da das Feuer an zwei Stellen ausgebrochen ist. Ob es sich um fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung handelt, kann die Polizei bislang nicht eindeutig belegen. Auch ohne Brandbeschleuniger, heißt es von der Stadthäger Polizei, hätte das Feuer im Eingangsbereich leicht ausgelöst werden können, da sich dort jede Menge brennbares Material wie trockenes Holz und Kartons befanden. Möglicherweise hätte schon ein Streichholz gereicht. Die Ermittlungen dauern an.

Wie berichtet war an der Brunnenstraße ein Feuer ausgebrochen. Ein Nachbar hatte dieses bemerkt und Feuerwehr sowie die Bewohner informiert. Der Schaden konnte lokal gelöscht werden und hält sich daher in Grenzen – etwa 20 000 Euro, schätzt die Polizei. Der Betrieb des Antiquitätengeschäfts könne weiterlaufen.

Von der Art und Weise des Feuers sieht die Polizei keinen konkreten Hinweis auf Zusammenhänge zu den vergangenen Bränden in Enzen und Nienstädt. Auszuschließen sei es dennoch nicht.  kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Feuer nach zwei Stunden unter Kontrolle

Nach dem gestrigen Verkehrsunfall in Niedernwöhren haben die Feuerwehrleute erneut eine kurze Nacht erlebt: Um 5.15 Uhr mussten sie zu einem Brand an der Brunnenstraße ausrücken. Holzbalken und Überdachung eines Fachwerkhauses standen in Flammen. Die Polizei geht bisher von Brandstiftung aus.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg