Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
„Mach et“ wieder in reiner Frauengruppe

Niedernwöhren / Boule „Mach et“ wieder in reiner Frauengruppe

Jetzt steht fest, wer in der Vorrunde der Niedernwöhrener Boulemeisterschaft gegeneinander antritt. 41 Mannschaften haben sich angemeldet, acht Gruppen wurden ausgelost. Und so verteilen sich die Teams:

Voriger Artikel
Läufer nehmen Dusche von oben sportlich
Nächster Artikel
Bei „Maja“ ist der „Galgen“ überflüssig

Die Oranisatoren Horst Losch, Jürgen Weh und Wolfgang Scholz bei der Verlosung.

Quelle: Foto: pr.

Niedernwöhren (gus). Gruppe A: V-Oldies, Andanzer, Hölter Fruenslüe, Rasche-Clan, De kloatrigen Wiever.
Gruppe B: Hölter, Nordsehler Weißkittel, Steinkämpen, Nordsehler Schweinchenjäger, Fanta-4-Reloaded.
Gruppe C: MUKIS, Die glühenden Kugeln, Nordsehler Rotkittel, Kanalkugeln, Kugelweiden.
Gruppe D: Mainstreet Boulers, JaBouleSkis, Boule-Girls, TT1, Die Nebenbouler, Finelken.
Gruppe E: Die 3K, Bonitas Chiquitas, 10f, Die Wiking-Freundinnen, M.A.K.S.
Gruppe F: Nordsehler Rotröcke, Golden Girls, Mach et, Desperate Housewives, Dabeisein ist alles.
Gruppe G: Die Fraggles, Boulebären, Himmelfahrtskommando, Wir 4, Villa RiBa.
Gruppe H: Des Amis, Die Wilden Kerle, Die Fünf, Die Angst Kugeln, Apfelbaum.

Vom 20. April an bis zum 9. Juni wird die Vorrunde ausgespielt. Die Zwischenrunde soll anschließend mit 16 Mannschaften bis zum 8. Juli über die Bühne gehen. Die Trostrunde der dritt- und viertplatzierten Mannschaften ist für den 22. und 24 Juli angesetzt.
Der weitere Turnierverlauf: Halbfinale am 13. Juli und Finale mit vier Mannschaften am 15. Juli. Alle Partien werden auf der Bouleanlage am „Alten Krug“ ausgetragen. Wie in den vergangenen Jahren vereinbaren die Mannschaften die Termine im gegenseitigem Einvernehmen und tragen Ihre Termine in einen Kalender direkt an der Boulebahn ein.

Die Boulefreunde Niedernwöhren sind zuversichtlich, wieder eine gute Boule-Saison vorbereitet zu haben, denn der Spaß und das gute Miteinander steht im Vordergrund. „Mit der 7. Boule-Ortsmeisterschaft geht der Boule-Boom in Niedernwöhren gegen den Trend in einigen Orte weiter“, frohlocken die Turnierveranstalter in einer Pressenotiz.. Als Gründe führen die Boulefreunde Niedernwöhren die gute Organisation ihrer Veranstaltungen und das abwechslungsreiche Programm mit einem Frauenturnier, einem Ehepartner-Dubletten-Kurzturnier, der Trostrunde und einer Doppelliga an. Die Teilnehmer hätten ein familiäres Miteinander entwickelt. Kinder und Ehepartner seien häufig beim Boulen dabei. Ein weiterer Punkt für den Erfolg in Niedernwöhren sei die ausgeglichen Spielstärke der Mannschaften, die sich in den wechselnden Siegern widerspiegle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg