Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Neun neue Ehrenmitglieder

Niedernwöhren / TuS-Hauptversammlung Neun neue Ehrenmitglieder

Der TuS Niedernwöhren hat am Freitag bei seiner Hauptversammlung Gerhard Wiebking, Otto Mikesch, Herbert Dierks, Monika Wahlmann, Ferdinand Schmidt, Monika Nolte, Ernst Spier, Friedel Busch und Fritz Suthmeier zu neuen Ehrenmitgliedern gewählt. Auch ein Teil des Vorstands wurde bestätigt. 

Voriger Artikel
650 Euro Strafe für Sex-Verleumdung
Nächster Artikel
Massenehrung beim TuS Niedernwöhren

Gerhard Wiebking (von links), Friedel Busche, Herbert Dierks, Ferdinand Schmidt, Monika Wahlmann, Otto Mikesch, Monika Nolte und Ernst Spier sind neue Ehrenmitglieder.

Quelle: gus

Niedernwöhren. Niedernwöhren (gus).  Vorsitzender Günter Fließ bezeichnete den Zeitpunkt, besonders verdiente Leute in die Ehrenmitgliedschaft zu berufen, als günstig, weil schließlich 2012 das Jahr des 100-jährigen Vereinsjubiläums ist. Alle neuen Ehrenmitglieder erhielten reichlich Applaus.

 Klubchef Fließ wurde einstimmig für zwei Jahre wiedergewählt. Fließ’ erster Stellvertreter ist in den kommenden zwei Jahren – wie bisher auch – Rainer Abitz. Sportwartin bleibt Claudia Liebrecht, Ernst-Peter Blatt wurde als Schriftwart bestätigt.

 Im Jahresausblick forderte Fließ eine Rekordbeteiligung beim Friedrich-Wischhöfer-Lauf, der am 21. April ansteht. Möglichst viele Mitglieder des Vereins sollen sich auf die Strecke begeben, bat der Vorsitzende. Ein weiterer Höhepunkt des Jubiläumsjahrs soll ein Gastspiel des Tischtennis-Bundesliga-Cracks Ruwen Filus am 4. Mai sein, der einen weiteren Bundesliga-Kollegen zu einem Showspiel mitbringen will.

 Am 26. Mai geht im „Beerbusch-Stadion“ außerdem das Kreispokal-Finale der Herrenfußballer über die Bühne. Möglicherweise mit Beteiligung des TuS, der am kommenden Dienstag beim TuS Lüdersfeld um den Einzug in die nächste Runde spielt. Am 23. Juni steigt der „Tag des Vereins“, an dem sich alle Sparten des TuS vorstellen sollen.

 1125 Mitglieder zählt der TuS aktuell. Finanziell geht es weiter aufwärts. Zwar steckt der Verein nach Worten von Kassenwart Andreas Tielker noch in den roten Zahlen. Doch griechische Verhältnisse sind dies nicht, bereits in vier Jahren sollen die Schulden getilgt sein, so die Prognose.

 Bürgermeister Thomas Bachmann bekam einen Blumenstrauß, weil er am Freitag Geburtstag hatte. Die Versammlung stimmte für den früheren Vereinsvorsitzenden spontan das Lied „Happy Birthday“ an. Im Gegenzug versprach Bachmann, dass die Gemeinde die Sportplatzstraße ausgebaut. Möglicherweise noch in diesem Jahr.

 Mehr lesen Sie in der Montagsausgabe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg