Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedernwöhren Offene Pforte 2010 auf dem Weg
Schaumburg Niedernwöhren Niedernwöhren Offene Pforte 2010 auf dem Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 04.02.2010
Ulrike Schnabel begrüßt die Hobbygärtner im Lauenhäger Bauernhaus. gus
Anzeige

Hülshagen/Kreis Schaumburg. Eine Anmeldung zur Teilnahme an der „Offenen Pforte“ 2010 ist noch bis zum 15. Februar möglich. Wer seinen Garten einen Tag lang der Öffentlichkeit präsentieren möchte, kann sich unter Telefon (0 57 25) 91 32 03 und per E-Mail an an.bec@gmx.de an die Organisatorinnen wenden. Scheu davor, dass der eigene Garten möglicherweise den Anforderungen nicht genügen könnte, ist unbegründet. Es müssen keineswegs aufwändig gestaltete Beete präsentiert werden. „Auch ein naturbelassener Garten hat seinen Reiz“, betont Beckmann.

„Gärten sind so unterschiedlich wie die Menschen“, fügt Schnabel hinzu. Ziel der „Offenen Pforte“ sei es, eine möglichst breite Palette an Gärten dem Publikum zugänglich zu machen – vom Bauerngarten bis zum Ziergarten. Ein Rahmenprogramm mit Kaffee und Kuchen ist ebenfalls nicht nötig, um an der „Offenen Pforte“ teilzunehmen. „Hobbygärtnern ist im Trend, und das wollen wir noch weiter beleben“, erklärt Schnabel die Motivation, die hinter der Reihe steckt.

Die Hobbygärtner können bei den Besichtigungsterminen bei ihren „Kollegen“ Tipps sammeln und eigene Anregungen weitergeben. Es gehe darum, Dinge wie Arbeitsweisen beim Anlegen von Beeten und beim Pflegen von Pflanzen auszutauschen. „Mit Hochbeeten hat man beispielsweise keine Probleme mit Schnecken“, sagt Beckmann. Solche Erkenntnisse aus dem Mund von „Kollegen“ erhalten Hobbygärtner bei der „Offenen Pforte“. Und plötzlich falle die Gemüseernte deutlich üppiger aus.

Der Kalender der „Offenen Pforte“ steht noch nicht fest. Im Lauenhäger Bauernhaus sammelten die Organisatorinnen erste Anmeldungen. Außerdem wurden Termine abgestimmt. Die fertige Broschüre mit allen „Pforte“-Terminen wird nach deren Fertigstellung in den Schaumburger Nachrichten präsentiert.

Der geplante Vortrag der Garten-Expertin Mechthild Ahlers fiel derweil aus – die Referentin wurde von Schnee und Eis aufgehalten. Sie hätte aus Schleswig-Holstein ins Schaumburger Land reisen müssen. Einen Tipp hatte Schnabel jedoch noch für ihre „Kollegen“: Eine Reise zum Monet-Garten in Wuppertal lohne sich in jedem Fall. gus

Nach dem Brand im Raderhorster Wohnheim „Hof Klanhorst“ rätselt die Polizei noch immer, was das Unglück ausgelöst hat. Zwei Bewohner waren am Montagabend bei einem Schwelbrand in der Wohnanlage ums Leben gekommen, drei Menschen hatten schwere Rauchvergiftungen erlitten. Noch immer herrscht bei den Bewohnern tiefe Trauer.

02.02.2010
Niedernwöhren Niedernwöhren/Stadthagen - Landfrauen haben 487 Mitglieder

Der Landfrauenverein Stadthagen hat gestern bei seiner Jahresversammlung Karoline Mensching, Hildegard Ruhe und Lina Engelking jeweils für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Knapp 200 Mitglieder aus unterschiedlichen Orten im Landkreis hatten sich dazu im Gasthaus „Alter Krug“ getroffen.

28.01.2010

Niedernwöhren. Die Hauptversammlung des Seemannsvereins Niedernwöhren und Umgebung ist für Freitag, 19. Februar, geplant. Beginn im Gasthaus Alter Krug ist um 18 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen Wahlen und Berichte. Im Anschluss an den offiziellen Teil wird ein Imbiss serviert.

21.01.2010
Anzeige