Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedernwöhren Raubüberfall auf Tankstelle
Schaumburg Niedernwöhren Niedernwöhren Raubüberfall auf Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 24.08.2015
Niedernwöhren

Niedernwöhren. Zwei maskierte und bewaffnete Männer hatten kurz vor Geschäftsschluss den Kassenraum der Tankstelle betreten, heißt es von der Polizei. Während einer der beiden Männer die Eingangstür sicherte, ging der andere auf die zwei 18 und 26 Jahre alten Kassiererinnen zu, hielt ihnen eine Schusswaffe vor und verlangte, dass sie alles Geld in einen mitgebrachten Jutebeutel stecken sollen.

Die 18-jährige Frau aus Stadthagen kam der Aufforderung nach und steckte das gesamte Papiergeld aus der Kasse in den Beutel. Anschließend verließen die beiden Männer den Verkaufsraum nach draußen und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

Aufgrund der Maskierung der Täter konnten die Angestellten der Polizei keine detaillierte Beschreibung der Männer liefern. Beide sollen akzentfrei Deutsch gesprochen haben, schlank und über 1,90 Meter groß sein.

Bei der Fahndung durch die Polizei wurden insgesamt vier Streifenwagen aus Bad Nenndorf, Bückeburg, Stolzenau und Minden eingesetzt. Die Fahndung musste aber laut Mitteilung der Polizei erfolglos abgebrochen werden.

Am Montag sollen nach Auskunft eines Polizeisprechers die sichergestellten Videoaufnahmen analysiert werden. Über die genaue Höhe der durch die Männer gemachten Beute wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine konkreten Angaben machen. Es sei freilich nicht viel gewesen, ließ der Polizeisprecher durchblicken, denn kurz zuvor sei der Kasse gerade Geld entnommen und dieses zur Bank gebracht worden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Stadthagen, Telefon (0 57 21) 4 00 40, entgegen. r, ssr