Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedernwöhren Seemannsverein besucht Werft
Schaumburg Niedernwöhren Niedernwöhren Seemannsverein besucht Werft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.08.2017
Beeindruckt von der Reise nach Papenburg ist die Gruppe vom Seemannsverein Niedernwöhren. Quelle: PR
Anzeige
NIEDERNWÖHREN

„Gleich zu Beginn der umfangreichen Führung durch die Werfthallen war allen klar, dass dies eine ganz andere Welt war als der Loggerschiffsbau der ehemaligen Heringsfänger“, haben die Seemänner festgestellt. Die gewaltige Technik und die riesigen Dimensionen in der größten Schiffsbauhalle der Welt habe alle Vorstellungen der Niedernwöhrener übertroffen. Bei der Besichtigung haben sie hautnah erleben dürfen, wie ein modernes Kreuzfahrtschiff, „größer als die Titanic oder die Queen Elisabeth II.“, aus vorgefertigten Bauelementen zusammengefügt wurde. Immerhin 2500 Kabinen für 6500 Passagiere seien dabei entstanden. Drei Jahre und 500 Schiffsbauingenieure seien nötig, um so ein Schiff zu erstellen.

„Viele Infos und Zahlen hatte man schnell wieder vergessen, aber die Eindrücke mit dem direkten Kontakt in der Schiffswerft haben tiefe Eindrücke hinterlassen“, berichtet der Verein.

Das Ausflugsziel für das kommende Jahr steht schon fest. Dann wollen die Seemänner zum Fliegerhorst nach Wunstorf fahren, um unter anderem den neuen Truppentransporter Airbus A400M zu besichtigen. r

Anzeige