Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Wechsel an der Spitze des TuS Niedernwöhren

Bernd Siepert neuer Vorsitzender Wechsel an der Spitze des TuS Niedernwöhren

Der TuS Niedernwöhren hat bei seiner diesjährigen Hauptversammlung Bernd Siepert zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er trat die Nachfolge von Günter Fließ an, der das Amt nach sieben Jahren abgab.

Voriger Artikel
Wasser versickert nicht
Nächster Artikel
Rat klagt über höhere Kosten

Der „alte“ TuS-Vorsitzende Günter Fließ (rechts) und sein Nachfolger Bernd Siepert.

Quelle: hga

Niedernwöhren. Im Verlauf der weiteren turnusmäßig anstehenden Wahlen stimmte die Versammlung im „Alten Krug“ für Steffen Hartmann und Frank Fahlbusch als neue Stellvertreter. Die Neubesetzung der Stellvertreterposten war nötig geworden, da der neue TuS-Chef Siepert selbst bis zu seiner Wahl als stellvertretender Vorsitzender dem Vorstand angehörte. Rainer Abitz zog sich vom Amt des stellvertretenden Vorsitzenden und aus dem Vorstand zurück. Kassenwart Andreas Tielker wurde wie Sportwartin Claudia Liebrecht von der Versammlung für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt.

 Vor den Wahlen hielt der Ehrenvorsitzende Friedrich Meier eine Laudatio auf den scheidenden Vorsitzenden. „Du hast mit deinen Vorstandsmitgliedern den Verein ruhig und sachlich geführt“, bescheinigte er Fließ eine besonnene Arbeitsweise. Hagen Rank, Geschäftsführer des Kreissportbundes, zeichnete zusammen mit Dieter Fischer und Meier, Fließ mit der Goldenen Ehrennadel des Niedersächsischen Sportbundes aus. Die Versammlung verabschiedete Fließ mit stehenden Ovationen.

Erfolge der Vergangenen Jahre

 Anstelle eines allgemeinen Vorstandsberichtes stellten die Spartenleiter, die Arbeit und Erfolge des vergangenen Jahres vor. Im Anschluss an den Kassenbericht wurde der Vorstand von der Versammlung entlastet.

 Zahlreiche Ehrungen, noch einmal durch Fließ vergeben, standen auf der Agenda. Ausgezeichnet wurden zunächst Friedel Busche und Erich Langhoff für die 20-jährige Tätigkeit in der Pflege der Sportanlagen. Joachim Bockisch erhielt eine Ehrung für seine 25-jährige Tätigkeit als Schiedsrichterobmann. Besonders hervorgehoben wurden die Ehrungen für Fritz Berg und Fritz Wilharm. Beide gehören dem TuS Niedernwöhren seit 70 Jahre an. hga

Ehrungen

Bei der Jahresversammlung des TuS Niedernwöhren gab es zahlreiche Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder. Für 60 Jahre wurden Fritz Kreft und Wilfried Senne geehrt. Ehrungen für die 50-jährige Mitgliedschaft: Ernst Blume, Ernst Führing, Waltraut Harmening, Erich Langhoff, Wilfried Meyer, Birgit Thiele, Gudrun Deerberg, Ralf-Uwe Seeger, Bernd Schwarze, Andreas Tielker, Johann Weigl.

40 Jahre: Nicole Schommerloh, Nadine Bulmahn, Bernd Hecht, Andreas Schönbeck, Inge Busche, Klaus Busche, Margret Hohmeier, Stephanie Werner, Vera Schütte, Regina Köpper, Matthias Gottschalk, Heinz-Jürgen Weh, Jessica Lass, Claudia Liebrecht. 25 Jahre: Bruno Tourailles, Uwe Kindler, Michael Carganico, Ina Stelzer, Laura Heine, Renske Losch, Anna-Lena Heine, Yvonne Schüler, Kathrin Sellmann, Danuta-Maria Wilharm, Dietmar Lücking, Reinhard Werner, Beate Wendte, Jan Wendte, Philip Tourailles, Ernst-Peter Blatt, Annette Blatt, David Blatt, Lukas Blatt, Jonas Blatt, Judith Blatt. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg