Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Auto zerkratzt und geflüchtet

Nordsehl / Ermittlungen Auto zerkratzt und geflüchtet

Der Wagen eines Badewonnen-Mitarbeiters ist am Dienstag zwischen 15 und 20 Uhr beschädigt worden. Der Schadensverursacher ist bislang unbekannt.

Voriger Artikel
Revolution auf der Ritterburg
Nächster Artikel
Festumzug trotz des Wetters

Nordsehl. Wie die Stadthäger Polizei mitteilt, hatte der Geschädigte, ein 63-jähriger Mann aus Meerbeck, seinen silbernen Ford Focus Baujahr 2006 im genannten Zeitraum auf dem Mitarbeiterparkplatz des Hallenbades sowie vor dem Feuerwehrhaus abgestellt.

 Am Abend bemerkte er, dass jeweils die linke Seite der Stoßstange, des Kotflügels und der Fahrertür zerkratzt waren. An der Fahrertür wurden Gummiabriebe gefunden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 2000 Euro.

 Hinweise nimmt die Polizei Stadthagen unter der Telefonnummer (05721) 40040, entgegen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg