Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Badewonne: Landkreis genehmigt Kredit

Grünes Licht für Sanierung Badewonne: Landkreis genehmigt Kredit

Der Übergabe der Nordsehler Badewonne an den Förderverein steht offenbar nichts mehr im Weg. Die Finanzaufsicht des Landkreises hat den Haushalt der Samtgemeinde Niedernwöhren genehmigt und damit auch die Kreditaufnahme für den Förderverein bewilligt.

Voriger Artikel
Drei Leichtverletzte
Nächster Artikel
Bürgermeisterin tritt nicht wieder an

Nicht nur das Schild über dem Eingang ist marode. Der Sanierung der Badewonne steht scheinbar nichts mehr im Weg. Foto: kil

NORDSEHL.  „Damit sind alle Voraussetzungen erfüllt“, berichtet Samtgemeindechef Marc Busse auf Anfrage der SN. Diese Nachricht liege ihm seit einigen Tagen vor. Jetzt geht es an die Verträge. Dazu seien noch einige Details zu klären, zum Beispiel müsse das Grundstück neu vermessen werden.

Zur Vorgeschichte: Seit einigen Jahren steht der Erhalt des in die Jahre gekommenen Bades auf der Kippe. Nach diversen Ideen von einer neuen Wellness-Oase bis hin zum Abriss wurden alle Modelle von politischer Seite wieder verworfen, es wäre sogar fast zu einem Bürgerbegehren gekommen.
 

Schließlich hat der Förderverein der Badewonne beschlossen, nicht nur Betreiber sondern auch Eigentümer des Hallenbades werden zu wollen. Der Samtgemeinderat forderte daraufhin ein konkretes Konzept samt Kostenplan. Ende Mai legten die Mitglieder ihren Plan für eine Sanierung des alten Hallenbades dem Samtgemeinderat vor. Das Budget besteht aus rund 600 000 Euro.

 Die Eckpfeiler sind eine neue Wasseraufbereitungsanlage und neue Duschen und Umkleidekabinen.
 Der Übergabe des Hallenbades samt Grundstück und Turnhalle hatte der Rat unter dem Vorbehalt, dass der Landkreis den Haushalt 2016 genehmigt, zugestimmt. Darin ist auch eine Kreditaufnahme von 500 000 Euro für den Förderverein eingestellt. Rund 150 000 Euro hat der Verein selbst gespart. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr