Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Erntefest mit Neuheiten

Nordsehl Erntefest mit Neuheiten

Das Nordsehler Erntefest kann in diesem Jahr mit einigen Neuerungen aufwarten. Das Dorffest, das vom 25. bis 27. August gefeiert wird, beginnt in diesem Jahr nicht wie sonst mit der Zeltdisko am Freitagabend. Stattdessen läutet die Dorfgemeinschaft das Festwochenende am Freitag um 19 Uhr mit dem Anzapfen und dem gemeinsamen Schmücken des Zeltes ein.

Voriger Artikel
165 Mitglieder sagen Ja
Nächster Artikel
Merle trifft doppelt

Auch die Jüngsten tanzen beim Nordsehler Erntefest um die Krone.

Quelle: Archiv

NORDSEHL. Eine weitere Neuerung: Die Dorfjugend lädt in diesem Jahr alle Einwohner des Ortes persönlich zum Fest ein. Das Toltern ist für Sonnabend, 19. August, geplant.

Bevor das Fest beginnt, werden am Sonntag, 20. August, bereits die Schützenkönige ausgeschossen. Von 10 bis 12 Uhr sind die Scheiben vorrangig für die Dorfjugend reserviert. Von 14 bis 17 Uhr schießen die Älteren. Die Organisatoren versprechen einen spannenden Kampf, da sich wieder einige neue Teilnehmer angemeldet haben. Für die Durchführung ist der Schützenverein Nordsehl verantwortlich.

Der Sonnabend beginnt um 12.30 Uhr mit dem Treffen der Erntewagen am Festzelt. Um 13.30 Uhr soll die Erntekrone bei Michaela Hinnenkamp und Karl Dühlmeier, Landstraße 112, abgeholt werden. Es folgt der Umzug der Erntewagen und das Aufhängen der Schützenscheiben. Um 18.30 Uhr ist Tanzen im Festzelt angesagt. Musik macht DJ Friedel. Der Eintritt ist frei. Sonntagmorgen steht um 10 Uhr ein Gottesdienst im Zelt mit Pastor Uwe Herde und dem Posaunenchor an. Um 11 Uhr beginnt das Katerfrühstück mit Proklamation der Schützenkönige und Musik der Lauenhäger Blaskapelle. Der Kartenvorverkauf ist 18. und 22. August im Gemeindebüro von 17 bis 19 Uhr möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg