Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Frau aus Auto geschleudert

Unfall auf der K 28 zwischen Lauenhagen und Nordsehl Frau aus Auto geschleudert

Eine 23-jährige Meerbeckerin ist gestern Nachmittag aus ungeklärter Ursache mit ihrem Polo von der Kreisstraße 28 zwischen Lauenhagen und Nordsehl von der Straße abgekommen und dabei aus ihrem Auto geschleudert worden.

Voriger Artikel
Badespaß an Pfingsten in der Badewonne
Nächster Artikel
Wasserqualität der Badewonne ist kritisch

Nordsehl/Lauenhagen. Sie wurde dabei so schwer verletzt, dass dee Rettungskräfte einen Rettungshubschrauber hinzuriefen, der die Fahrerin nach Bielefeld ins Krankenhaus brachte.

Gegen 16.30 Uhr war der Landwirt, in dessen Weizenfeld das Auto gelandet war, einer der ersten vor Ort und alarmierte die Polizei. Die Frau, die in der Nähe des Autos gelegen habe, sei zu dem Zeitpunkt noch ansprechbar gewesen, berichtet er. Aufrund der Umstände konnten die Einsatzkräfte nicht sicher sein, dass die Frau allein in dem Auto gewesen ist. Die Feuerwehrleute der Ortswehren Meerbeck-Niedernwöhren, Nordsehl-Lauenhagen und Hülshagen durchkämmten in Kettenformation deshalb mehrere Male akribisch das Weizenfeld.

Zeitweilig wurde überlegt, eine Hubrettungsbühne anzufordern, um das Feld aus der Vogelperspektive noch einmal zu kontrollieren. Zwischenzeitlich hatte de Polizei aber ermittelt, dass die 23-Jährige allein im Auto gesessen hatte. Wie Beamte vor Ort erklärten, gebe es bisher keinen Hinweis auf weitere Beteiligte an dem Unfall oder Fremdverschulden. Die Ursache bleibt vorerst unklar, die Polizei ermittelt.

Die Straße blieb bis etwa 20:15 Uhr gesperrt. Bereits gestern hat sich in der Samtgemeinde Niedernwöhren an anderer Stelle ein Verkehrsunfall ereignet.

bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg