Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nordsehl Kunst, die verbindet
Schaumburg Niedernwöhren Nordsehl Kunst, die verbindet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.10.2016
Der Trachtentanznachwuchs begeistert die Besucher. Quelle: vr
Anzeige
NORDSEHL

Das erste Herbstfest der ehrenamtlichen Einrichtung fand bei strahlendem Sonnenschein statt und bot zahlreichen Besuchern ein buntes Programm.

„Ich freue mich riesig, dass so viele Leute gekommen sind, das ist eine schöne Resonanz für unsere Arbeit“, sagte Richter begeistert. Mit dem Herbstfest soll die Kunst des Ateliers unter das Volk gebracht werden. „Alles, was hier entsteht, ist Kunst“, erklärte Richter. Für Menschen mit Beeinträchtigungen sei es wichtig, sich mit Kunst auseinanderzusetzen. Im Atelier finde Inklusion statt, da gemeinsam etwas Nettes gemacht werde.

Die Besucher konnten bei der Veranstaltung nicht nur Künstlern wie Christian Bonas über die Schultern schauen, sondern beim Kürbisschnitzen und Herbstkränzebinden ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Für den musikalischen Part war die Formation Cora Bromund und Band zuständig. Die Musiker präsentierten eine bunte Mischung aus Folk, Pop und Blues. Viel Applaus ernteten die Kinder der Trachtentanzgruppe Nordsehl beim Tanz des „Heufahrers“.

Das inklusive Atelier „form.Art“ feierte vor einem Jahr seine Eröffnung. Es ist ein Ort, an dem beeinträchtige Menschen und Ehrenamtliche gemeinsam künstlerisch in unterschiedlichen Gruppen und Workshops aktiv sein können. vr

Die Planungen für den Bauantrag und die Übernahme der Nordsehler Badewonne seitens des Fördervereins laufen noch. „Wir müssen hier mit größter Gründlichkeit vorgehen und die Angebote der Lieferanten absolut wasserdicht gestalten“, heißt es in einer Mitteilung des Fördervereins über die jüngste Mitgliederversammlung.

16.10.2016

Die Partei Bündnis90/Die Grünen schickt zwei Kandidaten für den Nordsehler Gemeinderat ins Rennen. Für die Kommunalwahl am kommenden Sonntag bewerben sich Friedrich Eickmann und Annika Schöttker.

06.09.2016
Nordsehl Inklusionsgedanke ist zentral - Kunst bei der PLSW

Über einen regen Besucherandrang durften sich die Organisatoren der Veranstaltung „Kunst & Café“ am Sonnabend freuen. Dabei gab es vielfältige, teils ungewöhnliche Werke zu bestaunen.

24.08.2016
Anzeige