Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nordsehl Merle trifft doppelt
Schaumburg Niedernwöhren Nordsehl Merle trifft doppelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.08.2017
„Hab meinen Wagen vollgeladen“: Hans-Heinrich Redeker kutschiert feierfreudige Schipperkamp-Bewohner Richtung Zelt. Quelle: sk
Anzeige
NORDSEHL

Gleich zwei neue Schützenscheiben konnte Annette Timmermann, Jugendwartin im Schützenverein, bei Familie Priebe an das Haus schrauben: Merle Priebe (13) war Jugendkönigin und gleichzeitig Jugendvereinskönigin geworden – was Mitorganisator Peter Knipping in salbungsvollen gereimten Worten würdigte. Acht geschmückte Erntewagen und ihre fröhlichen Besatzungen hatten bei Priebes die erste Haltestation eingelegt. Start war auf dem Hof des Erntebauernpaares Karl Hohlmeier und Michaela Hinnekamp. Hier waren Achttourige zu sehen, und Bürgermeister Adolf Deterding zeigte das perfekte Timing des Erntefestes auf: Am Donnerstag zuvor sei das letzte Feld im Ort abgeerntet worden.
„Guten Morgen, Nordsehl!“ begrüßte Deterding die Festgemeinde am Sonntagmorgen im Zelt, wo bis in den frühen Morgen gefeiert worden war. „Die Stimmung war super“, freute sich Annette Timmermann. Es seien leider wenig Leute gekommen. „Aber die, die da waren, haben die ganze Zeit getanzt.“ Mike Lutter, Vorsitzender der Volksfestgemeinschaft, bedankte sich bei allen Helfern, ohne die das Fest nicht laufen könne. Und er begrüßte zum Katerfrühstück „Die Lauenhäger“ mit ihren Blasinstrumenten.
Beklatscht wurden die Musik und nach der Proklamation die Schützen-Majestäten: Schützenkönig Uwe Wolfgram, Schützenkönigin Natalie Altiparmak und deren Sohn Can Altiparmak, der Jugendkönig wurde, sowie die Vereinskönigin Kathy Viehrig, Vereinskönig Marcel Viehrig und natürlich die bereits erwähnte Merle Priebe. sk

Anzeige